Neues Europe Direct Informationszentrum – GRÜNE begrüßen Europaarbeit und Fördermittelakquise

11. Januar 2018 – Presse GRÜNE Ratsfraktion

Düsseldorf erhält ein Europe Direct Informationszentrum (EDIC) und wird so Teil des Netzwerks der EU-Kommission und des Europäische Parlaments. Dies wird jetzt möglich durch den Zuschlag einer Förderung für den Zeitraum 2018 – 2020.

Der europapolitische Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion Jörk Cardeneo: „Wir freuen uns sehr, dass der von der Stadtverwaltung erarbeitete Förderantrag gewonnen hat. Dazu möchten wir gratulieren, sagen aber auch: endlich!“

Die GRÜNEN hatten ein EDIC als weitere Stärkung des Europaengagements in Düsseldorf lange gefordert und schließlich mit der Ampelkooperation umsetzen können. Das Informationszentrum ist eine wichtige Schnittstelle zwischen Bürger*innen und der Europäischen Union, weil es einen einfachen Zugang zu Informationen gewährt – und dies direkt vor Ort.

„Das Europe Direct Informationszentrum stellt außerdem eine zusätzliche Unterstützung für das neu eingerichtete Fördermittelmanagement in Düsseldorf dar, das wir sehr begrüßen“, so Cardeneo abschließend.

Aufgaben des EDIC u. a.

  • Fachvorträge und andere aktive Maßnahmen, um die Bürger*innen über die Ereignisse in der EU auf dem Laufenden zu halten;
  • Information der Europäer*innen, insbesondere über die Rechte der EU-Bürgerinnen und Bürger und die Prioritäten der EU und zur Förderung einer partizipativen Bürgerschaft auf lokaler und regionaler Ebene (go local);
  • ein umfassendes Angebot kostenloser Veröffentlichungen, Broschüren und Leitfäden;
  • Organisation von politisch-kulturellen Tagestouren u. a. nach Brüssel (auch für Schulklassen);
  • Möglichkeit der Rückmeldung an die EU-Organe;
  • Rat und Hilfe zu Programmen und Finanzierungsmöglichkeiten der Europäischen Union zu erhalten (informieren).

Verwandte Artikel