Mehr Weg fürs Rad

Fahrrad

Als kompakte und meist ebenerdige Stadt ist Düsseldorf prädestiniert zum Fahrradfahren. Immer mehr Düsseldorfer*innen nutzen das Rad als Verkehrsmittel im Alltag. Entweder weil sie damit schneller zum Ziel kommen als mit dem Auto, oder weil es gesünder und umweltfreundlicher ist, oder weil es die kostengünstige Alternative ist. Oder weil alle Faktoren zusammen wirken.

Der weiter wachsenden Zahl von Radler*Innen muss mehr Platz, mehr Sicherheit und mehr Komfort in Düsseldorf geboten werden.

Nicht zuletzt die GRÜNE Fahrradkampagne „Düsseldorf braucht Rad“ hat diesen Bewusstseinswandel weiter befördert. Heute wird in der Fachgruppe Radverkehr mit Hochdruck und unter breiter Beteiligung am Ausbau eines attraktiven Radhauptnetzes gearbeitet. Wenn Düsseldorf dem Titel als „fahrradfreundliche Stadt“ aber tatsächlich gerecht werden will, brauchen wir zusätzlich den Ausbau von Fahrradstellplätzen und Express-Radrouten durch die Innenstadt, ein besseres Baustellenmanagement, ausgewiesene Fahrradstraßen in Wohngebieten und nicht zuletzt für die Förderung von Lastenrädern in der städtischen Logistik. Wir bleiben hier unablässig dran und achten auf die Details: Bei jedem Antrag, jeder Planungsvorlage und jedem noch so kleinen Bauprojekt.

Neue Beiträge

  • 12. April 2017 | Mehr Weg fürs Rad, Ordnungs- und Verkehrsausschuss

    Rechtsabbiegen für Fahrräder an roter Ampel

    Weniger Unfälle mit Radfahrenden beim Rechtsabbiegen? Wir wollen einen Pilotversuch für den Rechtsabbiegepfeil für Fahrräder in Düsseldorf starten. Erfolge in Basel und anderen Städten regen dazu an.

  • 4. April 2017 | Mehr Weg fürs Rad, Ordnungs- und Verkehrsausschuss

    Radverkehrszählungen in Düsseldorf – Ergebnisse und Konsequenzen?

    23.03.2017 – Welche Ergebnisse wurden seit deren Installation an den einzelnen Zählstellen ermittelt, und wie hat sich die Zahl der Radfahrenden seit der Zählung entwickelt?

  • 18. Oktober 2016 | Blog, Mehr Weg fürs Rad

    Mehr Platz für’s Rad

    Es wird sichtbar und erlebbar: Düsseldorf schafft mehr Platz für Radfahrer*innen. Mehr und bessere Radwege haben wir Grüne seit Jahren gefordert und vor zwei Jahren auch zum Thema der Ampel-Kooperation ...

  • 31. Mai 2016 | Bezirksvertretung Bilk, Mehr Weg fürs Rad, Mobilität von morgen

    Zweirichtungsradweg auf Ostseite Friedrichstraße, unterhalb Bahnbrücke

    31.05.2015 – Wie ist es geplant, den zukünftigen Radstreifen auf der Aachener Straße über den Ludwig-Hammers-Platz an die Friedrichstraße anzubinden?

  • 31. Mai 2016 | Bezirksvertretung Bilk, Mehr Weg fürs Rad, Mobilität von morgen

    Einrichtung von Fahrradabstellanlagen und Aufnahme auf die entsprechende Liste

    31.05.2016 – Anwohnende der Konkordiastraße / Ecke Düsselstraße fragen an, ob der extrem breite Bürgersteig zur Einmündung in die Düsselstraße nicht für Bügel oder ähnliche Fahrradabstellanlagen genutzt werden können.

  • 5. Juli 2016 | Bezirksvertretung Flingern / Zoo, Mehr Weg fürs Rad, Mobilität von morgen

    Fahrradständer Dorotheenstraße

    05.07.2016 – Die Bezirksvertreter*innen bitten die Verwaltung zu prüfen, ob im Bereich der Dorotheenstraße 92 – 104 Abstellmöglichkeiten für Fahrräder angebracht werden könnten.

  • 2. Juni 2016 | Mehr Weg fürs Rad, Mobilität von morgen, Ordnungs- und Verkehrsausschuss

    Anpassungsbedarf von Planungsbeschlüssen an das Radhauptnetz

    15. Juni 2016 – Wir erkundigen uns, welche aktuellen bzw. bereits verabschiedeten städtebaulichen Planungen und Planungen seitens der Rheinbahn noch der Anpassung an die Radwegeführung des Radhauptnetzes bedürfen.

  • 13. Januar 2016 | Mehr Weg fürs Rad, Mobilität von morgen, Ordnungs- und Verkehrsausschuss

    Mehr Verkehrssicherheit durch Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht

    13. Jan 2016 – Der OVA beauftragt die Verwaltung, die Radwegebenutzungspflicht im Stadtgebiet Düsseldorf aufzuheben, sowie darzulegen, wo dies aufgrund einer signifikanten Gefahrenlage nicht möglich ist.