Mach mit beim ADFC-Fahrradklimatest – Noch bis zum 30.November 2022

Bicycle traffic signal, green light, road bike, free bike zone or area, bike sharing

„Macht Radfahren bei dir vor Ort Spaß oder ist es Stress?“

Danach fragt der deutsche ADFC beim diesjährigen Fahrradklima-Test, dem Zufriedenheitsindex der Radfahrer*innen in Deutschland.

Seit dem 01. September und bis zum 30.November 2022 können alle Bürger*innen das Fahrradklima in ihren Städten und Gemeinden bewerten – natürlich auch in Düsseldorf!

Hier geht es zur Umfrage.
Dort findet ihr einen Fragebogen und könnt verschiedene Aspekte zum Radfahren in Düsseldorf auf einer Skala von 1-6 bewerten. Dabei geht es um die Themenfelder Sicherheitsgefühl, Komfort, Radverkehrsinfrastruktur & – förderung vor Ort bis hin zu Parkmöglichkeiten und Mitnahmeoptionen im ÖPNV.

Was bringt es, wenn ich am Fahrradklimatest teilnehme?

In der Kooperationsvereinbarung mit der Düsseldorfer CDU, explizit im Bereich Mobilität, haben wir festgehalten, dass wir künftig einen deutlich höheren Platz beim Ranking des ADFC beim Fahrradklimatest erreichen wollen. Die Beteiligung von Menschen, die Fahrrad fahren, ist uns besonders wichtig: Das Feedback hilft nämlich der Verwaltung und uns Politiker*innen, die richtigen Weichen zu stellen für messbare Ziele im Düsseldorfer Fahrrad-Verkehr.

Dieser Test ist eine der Messgrößen für unsere Mobilitätspolitik. Wir wollen den Anteil des Radverkehrs am Modal Split in den nächsten Jahren deutlich steigern. Die Ergebnisse des Tests werden im kommenden Frühling vorgestellt und dienen uns dann als Grundlage für künftige Mobilitätsbeschlüsse.



Die jährliche Befragung „ADFC-Fahrradklima-Test“ ist weltweit eine der größten Befragungen zum Thema Radfahrklima und wird vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr finanziell gefördert. Dafür werden Mittel zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplan genutzt. In diesem Jahr findet der Test bereits zum zehnten Mal statt.