Benrodestraße zwischen Görres- und Erich-Müller-Straße

Sehr geehrter Herr Dr. Graf,
wir bitten Sie, folgenden Antrag in die Tagesordnung der nächsten Sitzung der BV 9 aufzunehmen:

Die Bezirksvertretung 9 bittet die Verwaltung,
1) kurzfristig auf der Benrodestraße den Bereich vor Haus-Nr. 2a, ggfs. auch darüber hinaus bis Haus-Nr. 4, mit einem absoluten Haltverbot zu versehen,
siehe auch Mitteilung der Verwaltung Nr 27/2004,
2) nach Erneuerung der Fahrbahn den rot markierten Radfahr-Schutzstreifen vor Haus-Nr. 1 wieder in seiner ursprünglichen Länge herzustellen, siehe Foto, linke
Seite,
3) im Zuge der Verlegung der Fernwärme-Verbindungsleitung Benrath-Nord eine Umbau-Planung für die Benrodestraße zwischen Görres- und Erich-Müller-Str.
zu erstellen. Ziel ist die Neuordnung des ruhenden Verkehrs unter Berücksichtigung der konfliktfreien Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge sowie der wachsenden Bedeutung des gegenläufigen Radverkehrs. Zu prüfen wäre unter anderem eine Mischfläche für alle Verkehrsarten sowie alternativ die Einrichtung von Schrägparkplätzen auf der Nordseite bei gleichzeitigem Wegfall der Stellplätze auf der Südseite (=Foto, linke Seite).

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Benrodestraße/Ecke Görresstraße

Begründung:
Sicherstellung der konfliktfreien Durchfahrt für Radfahrende im Gegenverkehr und Rettungsfahrzeuge im Allgemeinen sowie das Freihalten von Grundstückzufahrten inkl. notwendiger Sichtdreiecke.

Mit freundlichen Grüßen

Angerhausen (CDU-Fraktion), Welski (Fraktion BÜNDNIS 90/DIE/GRÜNEN)

 

Verwandte Artikel