Kundenaufzug für die Stadtbücherei Gerresheim

24. Januar 2017

Herrn Bezirksbürgermeister
Karsten Kunert
Neusser Tor 12
40625 Düsseldorf

Beschluss
Die BV 7 bittet den Fachausschuss und den Rat der Landeshauptstadt, Mittel für den barrierefreien Umbau der Stadtbücherei Gerresheim bereit zu stellen und dabei vor allem den Einbau eines Kundenaufzugs zu berücksichtigen. Die Kosten sollen vorab von der Verwaltung ermittelt werden.

Die Verwaltung soll außerdem beauftragt werden mit dem Vermieter der Stadtbücherei in Verhandlung zu treten, damit dieses Vorhaben realisiert werden kann.

Sachdarstellung
Auf die Anfrage zum Thema Glasmacherviertel – künftige Nutzung der denkmalgeschützten Gebäude (177/104/2016) teilt das Kulturamt mit, dass der Verbleib der Stadtbücherei Gerresheim langfristig am jetzigen Standort vorgesehen ist.

Dabei gibt auch die Fachverwaltung zu bedenken, dass die nicht vorhandene Barrierefreiheit „durchaus nachteilig“ ist. Der Einbau eines Aufzuges ist möglich und für die weitere langfristige Nutzung der Räumlichkeiten unerlässlich. Die Kosten des Einbaus sollen von der Stadt Düsseldorf vorfinanziert werden.

Da sich für den Vermieter durch den Einbau eine Wertsteigerung seiner Immobilie ergibt und er auf diese Weise auch weiterhin den
zuverlässigen Partner Stadt als Mieter behalten kann – was angesichts der zahlreichen leerstehenden Ladenlokale im Bezirk 7 nicht unerheblich ist, soll der Einbau des Aufzuges durch eine Mietminderung finanziert werden.

Hierzu soll die Verwaltung Verhandlungen mit dem Vermieter aufnehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Maria Icking (GRÜNE)             Karsten Kunert (SPD)             Wolfram Müller-Gehl (LINKE)


Antrag einstimmig angenommen

Verwandte Artikel