Rennbahnstraße 15

26. September 2017

Herrn Bezirksbürgermeister
Karsten Kunert
Neusser Tor 12
40625 Düsseldorf

Die BV 7 bittet Rat und Verwaltung, die Immobilie Rennbahnstr. 15 (Forsthaus Trotzhof) nicht zu verkaufen bzw. nicht in dem vorgesehenen Umfang zu verkaufen. Wir bitten, zwei Alternativen zu prüfen:

  1. Das Grundstück wird um die Parzellen mit Baumbestand verkleinert, die aktuell den Übergang zum Grafenberger Wald bilden und öffentlich zugänglich sind.
  2. Das Grundstück mit dem denkmalgeschützten Gebäude wird nicht verkauft, sondern es wird dafür ein Erbbaurecht vergeben. Damit bleibt das Grundstück im Besitz der Stadt.

Sachdarstellung
Es ist grundsätzlich nachvollziehbar, dass die Stadt die Immobilie veräußern möchte, weil der Sanierungsaufwand und die Bewirtschaftung in dieser Einzellage weder für die Stadt noch für die Städtische Wohnungsgesellschaft wirtschaftlich sind. Auf der anderen Seite ist der Grafenberger Wald vor weiterer Bebauung zu schützen, damit er als Erholungsort ungeschmälert erhalten bleibt.

Die beiden Alternativvorschläge stellen jeweils Kompromisse dar. Bei einer Verkleinerung des Grundstücks bleibt ein Teil als Teil des Waldes erhalten. Bei einem Erbbaurecht kann gewährleistet werden, dass sich der notwendige Umbau auf die Sanierung des Gebäudes beschränkt und auch die Interessen der jetzigen Mieter besser berücksichtigt werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Eva Mörger           Maria Icking            Andrea Malerba


Antrag abgelehnt

Verwandte Artikel