Temporäre Maßnahmen an der Schützenwiese

 

09.08.2017

An
Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 8

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

als Mitglieder der Fraktionen von CDU und Bündnis 90/Die Grünen und der FDP bitten wir Sie, in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung 8 folgenden Antrag beschließen zu lassen:

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, ob bereits während der Wettbewerbs-, Planungs- und Bauphase

– ein linksseitiges Halten auf dem Tulpenweg entlang der Grundstücksgrenze des Dibag-Geländes ermöglicht und hierfür der Fahrbahnrand bzw. der Grundstücksgrenzbereich provisorisch hergerichtet werden können,

– eine sichere Querungsmöglichkeit für Fußgängerüber die Königsberger Straße im Bereich der Haltestelle An der Schützenwiese geschaffen werden kann, soweit notwendig, unter höherer Priorisierung als derzeit (Nr. 26)

– die Straße An der Schützenwiese durch geeignete Maßnahmen stärker vom Durchgangsverkehr geschützt werden kann (zusätzliche Beschilderung, Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereichs, unechte Einbahnstraße oder geänderte Verkehrsführung).

Bei positivem Prüfausgang wird die Verwaltung um unmittelbare Umsetzung der beiden erstgenannten Vorschläge gebeten. Hinsichtlich des drittgenannten Vorschlags bittet die Bezirksvertretung, das Ergebnis der Prüfung vor einer etwaigen Umsetzung zunächst der Bezirksvertretung zur Kenntnis zu bringen.

Begründung:
Bürgeranregungen aus dem Wettbewerbsverfahren.

Gez. Christian Rütz                     Gez. Susanne Ott                                Bodo Schadrack
CDU                                             Bündnis 90/Die Grünen                     FDP

 

 

Verwandte Artikel