Unfallschwerpunkt Kreuzung Karlsruher Straße und Heidelberger Straße / Bernburger Straße

12. Mai 2016

An
Herrn W. Gerwald van Leyen
Bezirksbürgermeister des Stadtbezirk 8

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die Fraktionen von CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bitten Sie, folgenden Antrag in der nächsten Sitzung der BV 8 beschließen zu lassen:

Die Verwaltung wird gebeten – unabhängig vom geplanten Radhauptnetz – konkrete Maßnahmen zu prüfen, um die Unfallgefahren an beschriebener Kreuzung für alle Verkehrsteilnehmer schnellstmöglich zu verringern. Es wird gebeten, mögliche Alternativen der Bezirksvertretung bis zur nächsten Sitzung vorzulegen, damit zeitnah entsprechende Beschlüsse gefasst werden können.“

Sachdarstellung
Die Dreier-Kreuzung und die vor allem die aus Hilden kommende Links-Abbiegespur, an der die Unfallzahlen dramatisch zunimmt, erscheint planerisch schon fehlerhaft. Im Sinne von Unfallhäufigkeit und hohen Schäden von ca. 600.000 EUR Schaden ist ein weiteres ‚abwarten und beobachten‘ nicht hinnehmbar.

Dagmar von Dahlen (CDU)          Holger-Michael Arndt (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Verwandte Artikel