Ententreppe in den Düsselbett-Stufen zum Weiher im Hofgarten

29. Januar 2021

Anfrage an das Garten, Friedhofs- und Forstamt zu der hölzernen Ententreppe in den neu gestalteten Düsselbett-Stufen zum Weiher im Hofgarten auf Höhe des Kö-Bogens

An Frau
Bezirksbürgermeisterin
des Stadtbezirks 1
Annette Klinke

Sehr geehrte Frau Klinke,

wie man einer Pressemeldung entnehmen konnte, haben Enten Schwierigkeiten bei dem Verlassen der Düssel in den neu gestalteten Düsselbett-Stufen. Deswegen wurde eine hölzerne Treppe für die Enten hingelegt. Vor diesem Hintergrund wird die Verwaltung gebeten, folgende Frage zu beantworten:

  1. Ist diese Treppe ein Provisorium oder eine Dauerlösung?
  2. Falls sie ein Provisorium darstellt, welche dauerhafte Lösung wird geplant und wann voraussichtlich installiert?
  3. Falls das gelegte Treppenbrett eine dauerhafte Lösung sein soll, kann dort eine andere Installation angebracht werden, die besser in die Gestaltung des Düsselbetts passt und nicht nach Provisorium aussieht?

Begründung
Uns liegt zur Zeit eine Anfrage einer Bürgerin vor, die den momentanen Zustand der Ententreppe für nicht angemessen hält.

Mit freundlichen Grüßen

Frederik Hartmann, Fraktionssprecher                      Dagmar Wagner

Verwandte Artikel