Vorstellung der geplanten Straßenarbeiten im Bereich Rheinbabenstraße am 29.01.2021

4. Dezember 2020

An Frau
Bezirksbürgermeisterin
des Stadtbezirks 1
Annette Klinke

Sehr geehrte Frau Klinke,

die Bezirksvertretung wird gebeten, Folgendes zu beschließen:

In der nächsten Sitzung am 29.01.2021 stellt die zuständige Verwaltung die geplanten Arbeiten im Bereich Rheinbabenstraße vor mit dem Schwerpunkt auf Erläuterungen, wieso dort auf der Verkehrsinsel keine Bäume gepflanzt werden können.

Begründung
In der Beschlussvorlage BV1/224/2020 wurde die schon beschlossene und vom Gartenamt begrüßte Bepflanzung der Verkehrsinsel Rheinbabenstraße vermisst. Auf unsere Nachfrage hörten wir, dass das Amt 66 hier Arbeiten plant, für die die Bepflanzung möglicherweise wieder rückgängig gemacht werden müsste.

Deshalb möchte die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hier gerne das Konzept vorgestellt bekommen und mit den Zuständigen im Gespräch überlegen, ob vielleicht eine Entsiegelung, Umwandlung von Stellplätzen in Grünfläche oder ähnliches konzipiert werden könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Frederik Hartmann, Fraktionssprecher                      Annette Klinke

Verwandte Artikel