Piktogramme am Boden an den Einfahrten in die Carlstadt

26. März 2021

An Frau
Bezirksbürgermeisterin
des Stadtbezirks 1
Annette Klinke

Sehr geehrte Frau Klinke,

Die BV1 fordert die Verwaltung auf, kurzfristig gut sichtbare Piktogramme auf der Fahrbahn mit dem Hinweis auf Tempo „30“ an den Zufahrten zur Carlstadt anzubringen.

Sachdarstellung
Die Verkehrssituation in der Carlstadt ist seit einigen Jahren unsicherer geworden, da das im gesamten Bereich geltende Tempolimit von 30 km/h kaum eingehalten wird. Insbesondere auf dem Bereich Poststraße, die direkt zu einer Kita und Grundschule führt, fahren viele mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit, viele davon aus Unwissenheit. Auch um den Spielplatz Schwanenmarkt herum wird die Geschwindigkeitsbegrenzung oft überschritten. Auch im übrigen Bereich sind viele Fußgänger*innen unterwegs und queren die Straßen, da ja kaum Fußgängerüberwege vorhanden sind.

Die Hinweise auf die Geschwindigkeitsbeschränkungen sind nicht gut sichtbar, zumal beim Abbiegevorgang in erster Linie auf den übrigen Verkehr geachtet wird. Daher sollte jeweils kurz nach den Kreuzungen ein deutlicher, unübersehbarer Hinweis auf der Fahrbahn angebracht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Masberg-Eikelau, FDP            Frederik Hartmann, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN         Missagh Ghasemi, CDU

Verwandte Artikel