Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Auswirkungen der Corona-Krise auf Kinder, Familien und Senioren

2.  Juni 2020

Herrn Bezirksbürgermeister
Uwe Sievers
Frankfurter Straße 231
40595 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Sievers,

hiermit bitten wir Sie, die folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Bezirksvertretungssitzung zu setzen und durch die zuständige (Fach-)Verwaltung beantworten zu lassen:

  1. Hat die (Fach-)Verwaltung Erkenntnisse darüber, wie viele Menschen im Stadtbezirk 10 an Corona erkrankt oder gestorben oder aufgrund eines Verdachtes in Quarantäne sind? Falls ja, gab es Fälle in Seniorenheimen und / oder Flüchtlingsunterkünften im Stadtbezirk?
  2. Wie wirkt sich die Schließung der Garather Tafel für die Bürger aus, gibt es ein anderes System, wie die bedürftigen Bürger mit Lebensmittel versorgt werden?
  3. Kam es im Stadtbezirk 10, bedingt durch die einschränkenden Maßnahmen, zu einer Zunahme von häuslicher Gewalt und Kinderschutzfällen?

Sachdarstellung
Die Corona-Krise hat nicht nur globale, sondern auch immense Auswirkungen auf lokaler Ebene. Bislang liegen der Bezirksvertretung keine Erkenntnisse vor, wie sich die Pandemie auf die Erkrankungs- und Letalitätsrate im Stadtbezirk 10 auswirkt. Mit dieser Anfrage sollen die gesundheitlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise auf den Stadtbezirk 10 ermittelt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Frederik Hartmann, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Monika Bos, CDU
Peter Ries, FWG
Thomas Butzke, FDP

Verwandte Artikel