RRX-Ausbau / Lärmschutzwände

23.  März 2021

Herrn Bezirksbürgermeister
Klaus Erkelenz
Frankfurter Straße 231
40595 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Erkelenz,

die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Stadtbezirk 10 bittet Sie, nachfolgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung am 23.03.2021 aufzunehmen: Die Verwaltung wird gebeten, Auskunft darüber zu geben

  • wie hoch die Lärmschutzwände entlang der RRX-Trasse sein werden,
  • welche Auswirkungen in Bezug auf Lärm und Sogwirkungen das auf Wartende auf den S-Bahnsteigen in Hellerhof und Garath haben wird,
  • welche Vorschläge die Verwaltung gegenüber der Bahn gemacht hat, um diese Lärmschutzwände durch entsprechende Bauweise, Gestaltung und Begrünung nicht zu „Schmuddelorten“ mit Graffiti, Tags und Müllansammlungen werden zu lassen,
  • wann die entsprechen Baumaßnahmen stattfinden werden und welchen Einfluss das auf evtl. vorhandenen Bewuchs auf den Böschungen haben wird.

Die Verwaltung wird gebeten, nach Möglichkeit entsprechend aussagefähige Pläne, Zeichnungen oder Bilder beizufügen.

Sachdarstellung
Wir haben gehört, dass die Lärmschutzwände entlang der RRX-Trasse, d. h. quer durch Garath und Hellerhof rechts und links der Bahntrasse eine Höhe von 4 m haben werden. Rein optisch würde das die ohnehin massive Trennungswirkung von Autobahn, Bahntrasse und Frankfurter Straße zwischen den östlichen und westlichen Quartieren unseres Stadtbezirks noch verstärken. Sollte diese Höhe aus Lärmschutzgründen unumgänglich sein, ist zumindest dafür zu sorgen, dass durch entsprechende Bauweise, Gestaltung und Begrünung der Wände ein ansehnliches Erscheinungsbild erreicht wird.

Mit freundlichen Grüßen

Anke Nübold                   Cordula Klahn                       Uwe Warnecke

Verwandte Artikel