Demenznetz und andere Angebote für von Demenz betroffene Menschen und ihre Angehörige im Stadtbezirk 2

28. Mai 2019

An den Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 2
Herrn Dr. Uwe Wagner

Sehr geehrter Herr Dr. Wagner,

hiermit bittet die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sie, folgenden Antrag in die Tagesordnung für die Sitzung der Bezirksvertretung am 28.05.2019 aufzunehmen und zur Abstimmung zu bringen:

Die Verwaltung wird gebeten, in einer der nächsten Sitzungen der Bezirksvertretung eine Vertreterin bzw. einen Vertreter der Fachverwaltung, insbesondere des Demenznetzes und der Zentren Plus, einzuladen, um die Bezirksvertretung über ihre Arbeit im Stadtbezirk 2 zu informieren.

Sachdarstellung
Wie wir alle wissen, leben wir in einer älter werdenden Gesellschaft. Immer mehr Menschen sind von Demenz betroffen. Menschen, die von Demenz betroffen sind, können ihren Alltag oftmals nicht mehr allein meistern
und sind auf Betreuung angewiesen, die in den Familien aus unterschiedlichen Gründen oft nicht bewältigt werden kann.

Die Stadt hält hier viele Angebote vor. Wichtig ist es jedoch, diese Angebote zu kennen, gemeinsam weiterzuentwickeln und z. B. neue Betreuungsformen wie Mehrgenerationenhäuser zu etablieren.

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Reich                            Harald Schwenk (Fraktionssprecher)

Verwandte Artikel