Errichtung eines Fahrrad-Parkhauses im Stadtbezirk 2

2. Dezember 2020

An den Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 2
Herrn Patrick Schiffer

Sehr geehrter Herr Schiffer,

hiermit bitten wir Sie, den folgenden Haushaltsbegleitantrag auf die Tagesordnung für die Sitzung der Bezirksvertretung 2 am 02.12.2020 zu nehmen:

Die Verwaltung und der Ordnungs- und Verkehrsausschuss der Stadt Düsseldorf werden gebeten, die Planung für die Errichtung eines Fahrrad-Parkhauses (inkl. Bedarfsanalyse und Evaluation geeigneter Standorte) im Stadtbezirk 2 zu beauftragen und die dafür erforderlichen Mittel in ausreichender Höhe in den Haushalt 2021 einzustellen..

Sachdarstellung
Der Bedarf an sicheren und witterungsgeschützen Fahrradeinstellflächen im öffentlichen Raum ist im Stadtbezirk 2 sehr hoch. Gerade in der vorhandenen dichten Bebauung in Flingern und in Teilen Düsseltals ist ein sicheres Fahrradparken in den Kellern und Hinterhöfen u.a. aus Platzgründen oft nicht möglich oder kaum praktikabel. Diesem im Zuge der Verkehrswende noch weiter steigenden Bedarf würde durch die Schaffung eines Fahrradparkhauses an geeigneter Stelle Rechnung getragen.

Gleichzeitig kann eine solche Einrichtung die Anwohner*innen im Einzugsgebiet zusätzlich zum Umstieg auf das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel motivieren. Durch das Angebot fahrradspezifischer Zusatzdienstleistungen könnten außerdem Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten geschaffen werden.

Da es im Stadtbezirk 2 bislang keinen einzelnen zentralen Verkehrsknotenpunkt gibt, der etwa für den Umstieg vom öffentlichen Nahverkehr oder vom PKW auf das Fahrrad von herausragender Bedeutung ist, sollte auch ein mögliches dezentrales Modell mit mehreren kleineren Standorten grundsätzlich in Betracht gezogen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Philipp Schlee, Fraktionssprecher                               Brigitte Reich, Fraktionssprecherin

Verwandte Artikel