Schließung der Filiale Hoffeldstraße der Stadtsparkasse Düsseldorf

2. Dezember 2020

An den Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 2
Herrn Patrick Schiffer

Sehr geehrter Herr Schiffer,

hiermit bitte ich Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung für die Sitzung der Bezirksvertretung 2 am 02.12.2020 zu nehmen: Es wird angefragt,

  1. welche alternativen Angebote nach Schließung der Filiale in der Hoffeldstraße sich die Stadtsparkasse vorstellen kann,
  2. wie die Kundenstruktur – aufgeschlüsselt nach Altersgruppen – ist, die die Filialen der Stadtsparkasse aufsuchen, und bei denen nunmehr die Versorgung defizitär ist und
  3. welchen Ausblick die Stadtsparkasse in Hinblick auf die zukünftige Kundenversorgung geben kann?

Sachdarstellung
Durch alle Bevölkerungsschichten und in allen Altersgruppen gibt es Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen kein Online-Banking in Anspruch nehmen können und / oder wollen. Die Stadtsparkasse Düsseldorf als gemeinwohlorientierte Institution sollte den Kunden und Kundinnen ein entsprechend breit gefächertes Angebot machen.

Mit der Filiale in der Hoffeldstraße hat zwischenzeitlich die einzige noch existierende Filiale in Flingern-Nord und Flingern-Süd geschlossen. Das ist sehr bedauerlich, denn diese Filiale war zu den entsprechenden Schalterzeiten immer gut besucht.

Außerdem befinden sich mit dem Wohnpark Flingern in der Flurstraße und der Einrichtung für Betreutes Wohnen in der Degerstraße in unmittelbarer Nähe Altenwohneinrichtungen, deren Bewohner und Bewohnerinnen von der Schließung betroffen sind.

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Reich, Fraktionssprecherin

Verwandte Artikel