Baubeginn Lore-Lorentz Schule

 

28.02.2017

An den
Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 8

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

als Mitglieder der CDU-Fraktion und Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bitten wir Sie, in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung 8 folgende Anfrage mündlich zu beantworten:
Wie der Presse zu entnehmen war, ist ein Neubau der Lore Lorentz Schule aus dem Förderprogramm „Gute Schule 2020“ erhebliche Mittel die den Neubau des Unterrichtsgebäudes 1 bereits in 2018 ersetzten soll.

– Wann ist hier Baubeginn?
– Wann werden die Neubaupläne in der BV 8 vorgestellt?

Begründung: Pressebericht am 01.02.2017

Dagmar von Dahlen                                  Holger Michael Arndt
CDU-Fraktion                                             Bündnis 90/Die Grünen


 

Antwort:
Die Verwaltung teilt zu der Anfrage mit, dass im Rahmen des Förderprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der NRW-Bank „Gute Schule 2020“ die Landeshauptstadt Düsseldorf insgesamt ca. 32,5 Millionen Euro gleichmäßig verteilt über 4 Jahre bis 2020 abrufen kann. In seiner Sitzung am 15.12.2016 hat der Rat der Stadt verschiedene Maßnahmen, für die die entsprechenden Fördergelder beantragt werden sollen, beschlossen. Unter anderem wurde die Finanzierung des Neubaus für die Lore-Lorentz-Schule an der Schlossallee 14 aus diesen Fördergeldern beschlossen. Der Bestandskörper der Lore-Lorentz-Schule aus den 1960er Jahren – Hauptgebäude mit Unterrichtsräumen / Verwaltungstrakt / Aula – sind stark sanierungsbedürftig und erfüllen nicht die notwendigen Anforderungen an moderne Schulräume. Deshalb soll mindestens das Unterrichtsgebäude abgerissen, leicht vergrößert und optimal zugeschnitten neu errichtet werden. Darüber hinaus wird auch der Abriss des ebenfalls zu sanierenden Verwaltungsgebäudes und des Aulatraktes geprüft. Alle Gebäudeteile würden dann durch einen Erweiterungsbau, der alle beschriebenen Bereiche sinnvoll gliedert, ersetzt. Zur Zeit wird das Umsetzungskonzept inklusive der Auslagerungsmöglichkeiten während der Bauphase für den Schulstandort in mehreren Varianten im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsuntersuchung geprüft. Abhängig vom weiteren Planungsprozess könnte der Baubeginn frühestens im 4. Quartal 2018 sein. Im Rahmen der notwendigen Gremienabläufe wird die Bezirksvertretung 8 rechtzeitig in den Planungsprozess eingebunden.

Verwandte Artikel