Dringlichkeitsantrag von CDU und GRÜNEN: Bauvorhaben „Am Trippelsberg 100“

Sehr geehrter Herr Dr. Graf,

wir bitten Sie, aus Gründen der Dringlichkeit, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der

BV 9-Sitzung am 4.5.2018 aufzunehmen:

Die Bezirksvertretung 9 bittet den Rat, die Verwaltung zu beauftragen,

  • das Bauvorhaben „Am Trippelsberg 100“ bzw. die dort geplante Nutzung bei der Erstellung eines teilräumlichen Verkehrsgutachtens/-konzepts für den Düsseldorfer Süden (vgl. Ö-Vorl. 66/ 32/2018) zu berücksichtigen und das Konzept, wie von der Bezirksvertretung 9 erbeten, zeitnah vorzulegen;
  • wegen des vorzeitigen Fällens von Bäumen ohne entsprechende Fällgenehmigung entsprechende Ordnungsmaßnahmen zu ergreifen und hierüber der BV 9 zu berichten.

Begründung: 

Anträge bzw. Änderungsanträge zu o. g. Bauvorhaben konnten aus zeitlichen und formellen Gründen in den beiden Ratssitzungen am 22.3.18 und 3.5.18 nicht behandelt werden. Die Dringlichkeit ergibt sich aus der Sitzungsfolge Rat / BV 9. Weitere Begründung bei Bedarf mündlich.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dirk Angerhausen                                  Ernst Welski

CDU-Fraktion                                         Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

 

Verwandte Artikel