Ersatzpflanzungen von Bäumen von der Heinrichstraße (Stadtbezirk 6)

25. April 2018

An
Herrn Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 6

Die Verwaltung wird gebeten 23 Bäume als Ersatzpflanzungen für die Heinrichstraße ein zu planen.

Die Bezirksvertretung 6 bittet hier ausdrücklich darum, die Ersatzpflanzungen im Stadtbezirk 6 zu planen, damit die Anzahl der Bäume im Stadtbezirk nicht seit dem Orkan „Ela“ verringert wird.

Die Zahl und der Ort der Ersatzpflanzungen soll der Bezirksvertretung mitgeteilt werden.

Sachdarstellung
Die Bürger*innen der Stadt Düsseldorf haben sich sehr stark daran beteiligt, dass seit dem Orkan „Ela“ Bäume nachgepflanzt werden. Es ist festzustellen, dass alle Klima Aspekte und Lebensqualität als Beweggründe hatten.

Hier sollte die Stadt weiterhin ihren Teil beitragen, dass diese Beweggründe, die auch die der Stadt sind, unterstütz werden. Die Ersatzpflanzungen sind hier eindeutig nötig denn jeder Baum ist wichtig und nötig um das Klima und die Lebensqualität positiv zu beeinflussen.

Die Verringerung der Anzahl von 45 Bäume auf der Heinrichstraße wurden als Antwort der Verwaltung auf die Anfrage von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Drucksache 176/14/2018 beantwortet.

Seit dem Orkan „Ela“ am 09.06.2014 wurden von der Stadt nach einem Gutachten, nach den Gesichtspunkten von baumartentypischen besseren Wachstum der Bäume und der Verkehrssicherheit Nachpflanzungen durchgeführt. Unter anderem durch die Optimierung der Standorte sind nun 45 Exemplare weniger vor Ort als vorher.

Da die Heinrichstraße in zwei Stadtbezirken verläuft, kann man in der Bezirksvertretung 6 nur den Teil für den Stadtbezirk 6 beantragen. Somit sollen 23 Ersatzpflanzungen mit diesem Antrag für den Stadtbezirk 6 beantragt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Gerald Helmke

Verwandte Artikel