GRÜNE fordern Korrekturen bei Corona-Hilfe für Künstler*innen

Grüne in Düsseldorf und vielen NRW-Kommunen fordern dringende Korrekturen bei Corona-Hilfe für Künstler*innen

Um den notwendigen Korrekturen bei Corona-Hilfen für Künstler*innen Nachdruck zu verleihen, haben GRÜNE Kommunalpolitiker*innen und kulturpolitische Sprecher*innen der Ratsfraktionen gemeinsame Forderungen aufgestellt.

Wir fordern die Oberbürgermeister*innen, Stadträte und das Land auf, sich dringend für Korrekturen bei der Coronahilfe für Künstler*innen einzusetzen. Wir werden gemeinsam in den Kommunen mit Anträgen und Öffentlichkeitsarbeit dazu aufrufen, für die Sicherung des Lebensunterhaltes der Künstler*innen und Kulturschaffenden aktiv zu werden. Einem Wegbrechen der kulturellen Infrastruktur in den Kommunen werden wir nicht tatenlos zusehen.

In Zeiten sinkender Gewerbesteuereinnahmen und möglicher Haushaltssperren für freiwillige Leistungen, müssen Land und Bund hier schneller und gezielter tätig werden.

Wir wollen, dass unsere Kommunen und somit das Land NRW sich auch nach Corona noch durch seine kulturelle Vielfalt auszeichnen.

Anliegend finden Sie unsere gemeinsam aufgestellten Forderungen sowie den Antrag der GRÜNEN Ratsfraktion Düsseldorf für den Kulturausschuss am 30. April 2020.

Forderungen GRÜNE in NRW-Kommunen zu Corona Maßnahmen Kultur

Antrag GRÜNE Im Kulturausschuss Düsseldorf – Corona Maßnahmen

Verwandte Artikel