Hilfen und Rat in Zeiten des Coronavirus in Düsseldorf – Frühjahr 2021

[UPDATE 19.04.2021]

Die aktuell gültige Corona-Schutzverordnung wurde erneut bis zum 28.04.2021 verlängert. Daher haben wir für Euch diesen Serviceblog aktualisiert und redaktionelle Anpassungen vorgenommen.

Die Infektionszahlen sind aufgrund der nun in Deutschland vorherrschenden Virusvariante B.1.1.7 stark exponentiell gestiegen. Die existierenden Kontaktbeschränkungen beiben bestehen, weiterhin sind private Treffen mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten möglich, wobei Kinder bis 14 Jahre nicht mitgezählt werden. Neben den geltenden Test- und Quarantäneregeln soll so der Eintrag von besorgniserregenden Virusvarianten nach Deutschland auch weiterhin verhindert werden. Deswegen wurden Einreisebeschränkungen aus Virusvarianten-Gebieten verlängert. Testungen sind seit Ostern auch bei Hausärzt*innen möglich. Informiert Euch in Eurer Praxis vor Ort.

Für von den aktuellen Maßnahmen betroffene Betriebe soll es auch weiterhin finanzielle Hilfen geben. Die bereits existierenden Überbrückungshilfen für Soloselbstständige und Arbeitnehmer in der Kultur- und Veranstaltungswirtschaft sollen verlängert und erweitert werden. Die Neustarthilfe für Soloselbstständige kann jetzt beantragt werden.

Die  für den 19.04.2021 vorgesehene Bund-Länder-Konferenz wurde abgesagt aufgrund einer Einigung auf eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes, damit in Zukunft mehr Einigkeit bei den Corona-Maßnahmen herrscht. Das Infektionsschutzgesetz soll künftig eine bundeseinheitliche verbindliche Notbremse vorsehen. Diese soll dann greifen, wenn in einem Landkreis die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen über 100 steigt.

Coronavirus: Aktuelle Informationen (Link Bundesregierung)

Auch das Land NRW hat gemäß der jüngsten Vereinbarungen auf Bund-Länder-Ebene dieCorona-Schutzverordnungbis zum 26.04.2021 verlängert.  Das Land hat dabei auch die Bestimmung zur Maskenpflicht im Umfeld von Geschäften präzisiert. Genaueres ist nachzulesen auf der Sonderseite zu den Corona-Regeln für den Lockdown in NRW.

Wegen des verlängerten Lockdowns bleiben die Dienststellen der Stadt auch weiterhin geschlossen. Die Dienstleistungen der Stadtverwaltung werden – soweit möglich – über das Online-Angebot und über Notdienste in eingeschränkter Form fortgeführt. Alle weiteren Informationen über die Dienste der Stadtverwaltung Düsseldorf während des fortgeführten Lockdowns hier. Die Maskenpflicht in der Altstadt, dem Hauptbahnhof und Bereichen der Innenstadt ist bis einschließlich dem 28.04.2021 gültig.

Die aktuelle Coronaschutzverordnung der Stadt Düsseldorf findet Ihr hier.

///

Für alle ist das Einhalten der Maßnahmen eine notwendige Solidarität, vor allem mit jenen, die ein geschwächtes Immunsystem haben und für die COVID-19 eine besondere Gefahr ist. Es geht um den Schutz menschlichen Lebens. Diese Verantwortung tragen wir alle gemeinsam. Oberstes Ziel der Maßnahmen ist das Durchbrechen der Kontaktkette durch pysische Distanz, um die Ausbreitung des Coronavirus und von COVID-19 auch in Düsseldorf zu verlangsamen.

Außerdem gilt es, weiterhin die AHA+L+A-Formel zu berücksichtigen: Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen, regelmäßig lüften und die Corona-Warn-App nutzen. In Situationen, in denen das Risiko einer Ansteckung erhöht ist, sollten Sie besonders umsichtig handeln.

Die NRW-Landesregierung hat eine FAQ-Website mit „Neuen Fragen und Antworten zum Corona-Virus“ mit den jeweils aktuellen Informationen in Nordrhein-Westfalen. Hier klicken!  

Also – damit Ihr weiterhin mit den bestehenden Herausforderungen nicht alleine bleibt, haben wir für euch hier aktuelle nützliche Tipps, seriöse Informationsquellen, Unterstützungsangebote und wichtige Telefonnummern – und nicht zuletzt weiterführende Infos der GRÜNEN – zusammen gestellt.

*siehe Hinweise externe Links unten


Allgemeine Informationen, Ansprechpartner*innen und Hygienetipps

  • Aktuelles von der Stadt Düsseldorf: Hier klicken!
  • Aktuelles von der Bundesregierung: Hier klicken!
  • Informationen des Robert Koch-Instituts (RKI): Hier klicken! 
  • NRW: Verordnungen, Allgemeinverfügungen und Erlasse des Gesundheitsministeriums (MAGS) zur Eindämmung der Corona-Pandemie in (CoronaSchVO)
    Nach dem Infektionsschutzgesetz ist das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium zuständig, wenn es darum geht, Maßnahmen des Gesundheitsschutzes landesweit anzuordnen. Im Fall der Corona-Pandemie ist dies zuletzt in Form von Verordnungen und Allgemeinverfügungen geschehen. Aber auch Erlasse, die über die fünf Bezirksregierungen an die Kommunen weitergeleitet werden, werden bei Regelungsbedarf veröffentlicht. Die relevanten Veröffentlichungen finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge: Hier klicken! 
  • FAQ zu Wirtschaftshilfen für Unternehmen und Selbstständige: Hier klicken!
  • Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen NRW, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen (2. Phase): Hier klicken.
  • Auflagen für Betriebe und das öffentliche Leben wegen des Coronavirus: Hier klicken! 
  • NEUSTART KULTUR: Das Kultur Förderprogramm der Bundesregierung: Hier klicken! 
  • NRW. Hilfen für Studierende: Hier klicken! 
  • NRW: Sonderseite der Landesregierung: aktuelle Informationen zum Corona-Virus der Hier klicken!
  • NRW: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI)Informationen über aktuelle Maßnahmen in verschiedenen Sprachen / Information regarding current measures in different languages. Hier klicken!
  • Stadt Düsseldorf: alle wichtigen FAQs und Informationen der Ämter zum Coronavirus – jetzt mehrsprachig (Google Translate): Hier klicken!
  • Aktuelle Informationen des Jugendamtes Düsseldorf u. a. zu Betreuung und mit Beratungsnummern in Coronazeiten: Hier klicken!
  • Verbraucherzentrale -Corona-Pandemie: Antworten auf wichtige Alltagsfragen für Verbraucher: Hier klicken. 
  • Weltkarte / Daten der Johns Hopkins University, Baltimore USA: Hier klicken!
  • Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)– Informationen, Ansprechpartner*innen und Hygienetipps: Hier klicken! 
  • Informationen zum Coronavirus in Leichter Sprache: Hier klicken!
  • Der tägliche Podcast mit dem führenden Virus-Forscher Deutschlands, Prof. Dr. Christian Drosten, dem Leiter der Virologie in der Berliner Charité zu Sars-CoV-2 zu hören im NDR: Hier klicken! 
  • Infos zu Corona-Warn-App: Hier klicken!
  • Einseitige oder falsche Informationen kreieren verzerrte Weltbilder, spalten, verbreiten Hass. Der CORRECTIV.Faktencheck wirkt dem entgegen und deckt tagtäglich Falschinformationen, Gerüchte und Halbwahrheiten auf. Zu den Corona-Faktenchecks: Hier klicken!
  • Aktuelle Corona Statistiken der Stadt Düsseldorf: Hier klicken!
  • Aktuelle Öffnungszeten der Ämter in Düsseldorf: Hier klicken!


Telefonische Hilfen

  • Düsseldorfer Infotelefon zum Coronavirus 0211 8996090
  • NRW-Landesregierung Corona ServiceCenter 0211 9119 1001
  • Düsseldorfer Versorgungshotline für Hilfebedürftige 0211 8998999
  • Düsseldorfer Servicehotline für Unternehmen 0211 8990136
  • IHK Düsseldorf beantwortet unter der Corona-Hotline 0211 3557666
  • Hotline Handwerkskammer Düsseldorf 0211 8795555
  • Kommunale Ausländerbehörde Notfallschalter 0211 8921020 oder notfall.auslaenderangelegenheiten@duesseldorf.de
  • Sozialpsychiatrischer Dienst Düsseldorf Telefonische Beratung 0211 8995391.
    Der Dienst ist montags bis donnerstags von 9 – 16 Uhr und freitags von 9 – 14 Uhr erreichbar.
  • Telefon-Seelsorge 0800 1110111 (kostenlos) oder 0800 1110222 (kostenlos)
  • Info-Telefon Depression 0800 3344533 (kostenlos)
  • Sucht- und Drogen-Hotline 01805 313031 (Euro 0,14/Minute aus dem deutschen Festnetz, abweichender Mobiltarif)
  • Sucht: LVR-Klinikum Düsseldorf – Kliniken der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf,  Notfallambulanz 0211 9222801
  • PSAG-Wegweiser Düsseldorf – Weitere Rufnummern in Krisen und Notsituationen (Adobe.pdf): Hier klicken!
  • Caritas – Beratungsnummern, Angebote und Einrichtungen: Hier klicken!
  • Diakonie – Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf Angebote und Einrichtungen: Hier klicken!
  • Alles rund um Corona bei der Verbraucherzentrale: Hier klicken!  

Telefonische Hilfen bei Gewalt

Auch in Zeiten von Corona gibt es häusliche oder familiäre Gewalt. Selbst in Nachbarschaft. Seid solidarisch und bitte schaut und hört hin
Die Betroffenen brauchen unsere Unterstützung!

  • Im Notfall bitte immer die Polizei unter 110 rufen!
  • Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen: 0800 0116 016 (kostenlos).
    INTERNATIONAL! Where can I get help? Où trouver de l’aide? Куда мне обратиться за помощью? The Violence against Women Helpline provides advice for affected women in 17 foreign languages. Anonymously, free of charge and 24/7 by calling 08000 116 016, more info: www.hilfetelefon.de.
  • Beratung und Akutunterbringung für Frauen (und ihre Kinder)
    frauenberatungsstelle düsseldorf e. V. 0211 686854
  • Hilfen für Kinder und Jugendliche
    Servicetelefon Bezirkssozialdienst (Jugendamt, Landeshauptstadt Düsseldorf) 0211 8992400
  • Beratung für erwachsene Gewaltopfer
    Ambulanz für Gewaltopfer (Gesundheitsamt, Landeshauptstadt Düsseldorf) 0211 8995368
  • Beratung für Männer
    Diakonie Düsseldorf und AWO Familienglobus gGmbH +49 175 1484726

GRÜNE: Positionspapiere, Webinare & Links #umschalten

  • „Corona-Krise: Kooperation statt Konkurrenz“ mit zahlreichen Links zu allen Papieren & Positionen in NRW, Bund und Europa: Hier klicken auf gruene.de!
  • GrüneNRWebinare: Sobald neue Webinare für 2021 verfügbar sind findet Ihr hier alle Links dazu!
  • GrüneEuropaWebinare – Webinare mit unseren Europaabgeordneten und vielen Referent*innen
    Alle Aufzeichnungen der Webinare des letzten Jahres können Sie aus unserer Website nachschauen. Hier klicken!
  • Hier geht’s zum #Corona-Themendossier der GRÜNEN Bundestagsfraktion: Hier klicken!
  • Die grün-politische Heinrich-Böll-Stiftung hat ein lesenswerte und teils tagesaktuelle Specials zur Corona-Pandemie aus der gesamten Welt: Hier klicken!
  • Robert Habecks lesenswerter Blog: Hier klicken!

 Unterstützung für Unternehmen und Selbstständige

  • Pressemitteilung zu den Wirtschaftshilfen für Unternehmen und Selbstständige: Hier klicken! 
  • FAQ zu den Wirtschaftshilfen vom Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: Hier klicken! 
  • Bundesregierung: „Corona-Schutzschild“ – Größtes Hilfspaket in der Geschichte Deutschlands: Hier klicken! 
  • FAQ der Soforthilfe sowie Kontakte zu allen Kammern und euren ASP vor Ort in NRW: Hier klicken!
  • Informationen der Düsseldorfer Wirtschaftsförderung zum Thema Coronavirus: Hier klicken!
  • Allgemeine Informationen der IHK Düsseldorf für Unternehmen in Coronazeiten: Hier klicken!
  • Informationen des DEHOGA für Gaststätten und Hotels: Hier klicken!
  • Das Bundeswirtschaftsministerium informiert umfassend auf seiner Homepage zu Auswirkungen des Coronavirus und über Unterstützung für Unternehmen: Hier klicken!
  • Agentur für Arbeit Alle FAQs und Informationen der Arbeitsagentur zu Coronakrise. Hier klicken!
  • Papier der Grünen-Bundestagsfraktion „Gemeinsam solidarisch und entschlossen handeln“: Hier klicken!
  • Telefonnummer für Soloselbstständige von der Arbeitsagentur: 0800 4 5555 21.
  • FAQ zum erleichterten Zugang zur Grundsicherung: Hier klicken!
  • Neustarthilfe für Soloselbstständige 2021: Hier klicken!

Unterstützung für Kultur und Kreativwirtschaft

  • NEUSTART KULTUR: Das neue Kultur Förderprogramm der Bundesregierung: Hier klicken! 
  • #sangundklanglos #AlarmstufeRot Mit dem Aufruf #SangUndKlanglos #AlarmstufeRot erhebt die Kultur und die kulturelle Veranstaltungswirtschaft in Deutschland still ihre Stimme: Hier klicken!
  • #handforahand – Solidaritätsfonds für freie Bühnen- und Tontechniker:innen, Beleuchter:innen, Stage Hands und Veranstaltungshelfer:innen: Hier klicken!
  • Informationen, mögliche Hilfeleistungen und Unterstützungsangebote für Kultur- und Kreativschaffende: Hier klicken!
  • Hier klicken zum Bundesverband Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Soforthilfe (mit Anträgen) für freischaffende Künstlerinnen und Künstler: Hier klicken!
  • Zusammenfassung Hilfestellungen zu wirtschaftlichen Folgen für Clubs, Veranstalter*innen und Livespielstätten: Hier klicken!
  • Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung: Hier klicken!
  • Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung für Kultur- und Kreativwirtschaft: Hier klicken!
  • Unterstützung für Kinos vor Ort #hilfdeinemkino: Hier klicken! 
  • Das Nothilfe-Programm für GEMA-Mitglieder: Hier klicken!
  • Erste Handlungsempfehlungen zur Abwehr der Club-Insolvenz vom Verband LiveKomm: Hier klicken!
  • Das Kulturamt informiert – Aktuelles in der Corona-Krise: Hier klicken!

Seelische Gesundheit

  • Eine gute Übersicht mit Tipps und Rat zu Verbesserung der psychischen Gesundheit gibt die Eckhard-Busch-Stiftung: Hier klicken!
  • Sozialpsychiatrischer Dienst Telefonische Beratung in Düsseldorf 0211 8995391

Nachbarschaftshilfen & Online-Communitie

  • nebenan.de ist Deutschlands größtes soziales Netzwerk für Nachbar*innen. Es ermöglicht sich kennen zu lernen, Empfehlungen auszutauschen und sich gegenseitig zu helfen, nicht nur in Zeiten von Corona. Hier klicken! Zusätzlich ist aktuell eine nebenan-Stiftung mit einer Corona Hotline gegründet worden – für Menschen ohne Internet und sind auch nun via Telefon erreichbar unter 0800 8665544

Tipps für Familien mit Kindern #stayhome

  • Ein Düsseldorfer Start-Up-Unternehmer hat Empfehlungen für Homeschooling, Drinnen- und Draußenfreizeit, Quality-Time mit den Lieben, Ernährung, Self-Care, Sport@home und Gesundheit auf ihrer neuen Website Gegen Corona vereint zusammengestellt: Hier klicken!
  • Finanzielle Hilfe für Eltern in Corona-Zeiten: Der Notfall KiZ: Hier klicken!
  • Kostenlose Zeichenanleitungen für Kinder in der Kinderzeichenschule: Hier klicken!
  • 70 Spiele für Kinder – Drinnen Spaß haben. Artikel der Stuttgarter Nachrichten: Hier klicken!
  • Programmangebote der ARD für Homeschooling: Hier klicken!

#SupportYourLocalBusiness

Zahlreiche Düsseldorfer Geschäfte wie Restaurants, Hotels, Einzelhandel wie Plattenläden, Buchhandlungen usw. müssen in der Corona-Pandemie zwar schließen. Dennoch liefern viele weiterhin Waren, bieten Take-Away oder verkaufen Gutscheine an ihre Kund*innen.

Bitte denkt an sie, ruft an, mailt sie an, kündigt keine Mitgliedschaften und lasst euch beispielsweise Tickets von ausgefallenen Konzerten oder Veranstaltungen nicht zurückerstatten.

  • Düsseldorf Tourismus hat eine Empfehlungsliste kleiner Läden: Hier klicken!
  • Die App „Gut versorgt in … Düsseldorf“ enthält eine Liste mit Lieferdiensten von Restaurants und Gaststätten. Hier geht’s zur App für Apple und hier zu Android.
    Die App richtet sich an Seniorinnen und Senioren sowie an Menschen mit Behinderung. Sie bietet nützliche Tipps für den Alltag und viele Informationen zu den Themen Freizeit, Sport, Gesundheit, Pflege und Beratung. Adressen von Apotheken, Arztpraxen oder Notrufnummern sind mit der App schnell gefunden.

  • Ihr habt weitere nützliche und sinnvolle Tipps, Fragen oder Anregungen, die hier noch berücksichtigt werden sollten? Dann schreibt uns bitte eine E-Mail an heike.rybienski[at]gruene-duesseldorf.de. Vielen Dank!

  • Seid solidarisch, handelt verantwortlich, achtet gut auf euch und eure Liebsten und bitte bleibt wohlauf!

  • Danke!
  • Unser großer Dank gilt allen Menschen im Bund und Land, in NRW und in Düsseldorf, die in dieser historischen Krise ihren Einsatz für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt, unsere Gesundheit und für unsere Versorgung geben. Insbesondere die Mitarbeiter*innen in den systemkritischen Bereichen wie Krankenhäusern, Praxen, städtischen Ämtern, Behörden, bei Verbänden und Kammern, der Feuerwehr, der Polizei, in Logistik und Lieferservice, im ÖPNV, bei den Medien und in Supermärkten…

Hinweis & Externe Links

  • Der Beitrag hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird laufend aktualisiert.
  • Dieser Blog ist ein freiwilliger Service als Informations-/Hilfsangebot für grüne Mitglieder sowie für alle interessierten Düsseldorfer*innen- in Zeiten der globalen Coronavirus-Pandemie.
  • Er enthält zahlreiche Verknüpfungen zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

Verwandte Artikel