Ausschuss für Gesundheit und Soziales

Aufgaben: Der Ausschuss für Gesundheit und Soziales (AGS) beschäftigt sich mit den Querschnittsthemen, welche sich durch alle Bereiche des menschlichen Lebens ziehen. Dazu gehört zum einen die gesundheitliche Versorgung der Bürgerinnen und Bürger – Schwerpunkte hier sind die Gesundheitsvorsorge, die Sicherung und Verbesserung des Gesundheitsschutzes und die gesundheitliche Aufklärung. Daneben ist der AGS zuständig für alle sozialpolitischen Fragen mit dem Ziel der Erweiterung des sozialen Leistungsangebotes, der Anpassung des sozialen Versorgungsnetzes an den vorhandenen Bedarf und der Verbesserung der Lebenssituation sozial benachteiligter Personen und Gruppen.
Grüne Mitglieder: Angela Hebeler (fachpolitische Sprecherin), Brigitte Reich, Susanne Ott
1. Stellvertretung: Uwe Warnecke, Jürgen Kamenscheck, Brigitta Ruhland
2. Stellvertretung: Antonia Frey, Dr. Maria Icking, Ada Hartmann
Ansprechpartnerin: Ulla Peetz

Umsetzungstand Dezentrale Suchthilfezentren

27.05.2020 – Wie sehen aktuell die Pläne der Verwaltung bezüglich der städtischen Mitarbeiter im Bereich der Psychosoziale Betreuung Substituierter (PSB) aus, wurde das Beteiligungsverfahren mit dem Personalrat inzwischen eingeleitet?

Fehlbildung in der Schwangerschaft

27.05.2020 – Welche Voraussetzungen können eine schnellere Entwicklung und Ausweitung der ambulanten Angebote sowie der Tages- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen herbeiführen?

Durchführung zusätzlicher Corona-Tests

08.05.2020 – Durch die Testung von Pflegepersonal und Angehörigen kann die Sicherheit der Hochrisiko-Gruppe von Bewohner*innen der Alten- und Pflegeheime verbessert werden.

Telepflege – Projektvorstellung

15.01.2020 – Ziel des Projekts zum Thema Telepflege ist es, angesichts des Fachkräftemangels, die Gesundheits- und Pflegedienstleistungen sicherzustellen und zu verbessern.