Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung

Aufgaben: Was, wie und wo in Düsseldorf gebaut werden kann, regelt die Stadt in Form von Bebauungsplänen und Flächennutzungsplänen. Ob Wohnungen oder Büros, ob Reihenhäuser, Mehrfamilienhäuser oder Hochhäuser – der Planungsausschuss ist federführend in allen relevanten Entscheidungen.
Grüne Mitglieder: Astrid Wiesendorf (fachpolitische Sprecherin), Norbert Czerwinski, Vera Esders
1. Stellvertretung: Björn Syffus, Irmtraud Blumenroth, Andrea Malerba
2. Stellvertretung: Ingrid Landau, Martine Richli, Harald Schwenk
Ansprechpartnerin: Julia Schnetger

Schiessstraße / Windmühlenstraße – Bebauungsplan Nr. 04/027 – Aufstellungsbeschluss

03.06.2020 – Der Gebäudekörper entlang der Schießstraße ist zurückzusetzen, so dass eine Verbreiterung des Fußweges möglich ist.
Zusätzliche Baumpflanzungen sind besonders auf dem Parkplatz und entlang der Windmühlenstraße festzulegen. Dabei sind die Baumstandorte verbindlich im B-Plan festzuhalten (dies gilt auch für die bereits eingezeichneten Bäume entlang des Gebäudes zum Friedhof).

Autokino: Lärmschutz auch bei guter Unterhaltung

03.06.2020 – Wie sieht die Genehmigungslage für die temporäre Installation des Autokinos aus und welche Auflagen (besonders hinsichtlich von Geräuschemissionen) sind mit der Genehmigung verbunden?

Schaffung förderfähiger Grundrisse

22.01.2020 – Bei Planverfahren, bei denen keine Vertragspartner für einen Durchführungsvertrag- oder Städtebaulichen Vertrag zur Verfügung stehen, gibt es bislang keine Handhabung für die Sicherung öffentlich geförderter Wohnungen.

Stadtmodell

22.01.2020 – In der Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung am 10. Juni 2015 wurde erneut über die öffentliche Zugänglichkeit des Düsseldorfer Stadtmodells diskutiert und die Verwaltung beauftragt, einen Raum zu finden bzw. den jetzigen Standort zu qualifizieren, damit der Öffentlichkeit der Zugang zum Stadtmodell ermöglicht werden kann.