Kulturausschuss

Aufgaben: „Ist das Kunst oder kann das weg?“ Nichts bietet so viel Anlass und Input für gesellschaftliche Debatten wie Kunst und Kultur. Für die Diskussionen über die Förderung von Künstler*innen, die Ansätze der städtischen Museen, die Kunst im öffentlichen Raum und vieles mehr ist im Rathaus der Kulturausschuss zuständig.
Grüne Mitglieder: Clara Gerlach (fachpolitische Sprecherin), Mathias Meis, Karin Trepke
1. Stellvertretung: Olaf Bursian, Birgit Müller, Jörg-Thomas Alvermann
2. Stellvertretung: Eva Mörger, Christine Brinkmann , Kathrin Dreckmann
Ansprechpartnerin: Julia Schnetger

Kuratorium in Begleitung des Photoweekends

07.09.2017 – Der Kulturausschuss beauftragt die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit dem NRW-Forum ein Kuratorium zur inhaltlich-fachlichen Begleitung des Photoweekends einzurichten.

Programme im Bereich der bildenden Kunst

22.06.2017 – Welche Gremien und Arbeitsgruppen in städtischer Verantwortung oder mit städtischer Beteiligung arbeiten im Bereich der kulturellen Bildung in Düsseldorf und beraten über die Vergabe von Projektmitteln; von wem werden sie eingesetzt und wie sind sie aktuell zusammengesetzt?

Kulturwebseiten

22.06.2017 – Welche Webseiten zum Thema Kultur (u. a. kulturelle Bildung, kulturelle Veranstaltungen, Galerien, Museen, Theater, Oper, freie Szene, Archiven etc.) werden von der Stadt bzw. städtischen Töchtern (wie z. B. DMT) betrieben bzw. finanziert?

Reform der Spezialinstitute

30.03.2017 – …seit mehreren Jahren wird unter dem Stichwort „Reform der Institute“ die Zukunft der Spezialmuseen diskutiert. Es gab dazu Ansätze innerhalb der Verwaltung, in Kooperation mit den Museen und mit Externen – immer wieder wurden einzelne Ansätze auch öffentlich diskutiert.

Tanzhaus – Planung und Sanierung

30.03.2017 – …seit langer Zeit wird über einen Anbau und eine Sanierung des Tanzhauses geredet. Immer wieder wurden Anläufe zu einer Realisierung unternommen. Im Jahr 2014 stellte die Ampel dem Tanzhaus Planungsmittel zur Verfügung. Diese wurden jedoch nicht freigegeben. Durch die Eingliederung des Immobilienmanagements in das Kulturamt ergeben sich aber unter Umständen neue Möglichkeiten der Planung.

Profile für Kultureinrichtungen und -institute

30.03.2017 – Der Kulturausschuss beauftragt die Verwaltung, in Zusammenarbeit mit den Instituten (städtische Museen für Bildende Kunst) ihre jeweiligen Profile und Aufgabenbereiche zu erarbeiten.

Nutzung des Kunstraums

16. Feb 2017 – auf der Internetseite der Stadt Düsseldorf heißt es: „Der Kunstraum ist ein öffentlicher Raum für aktuelle Kunst. (…) Die Förderung der lokalen Kunstszene ist ein Schwerpunkt des Kunstraums.“

Düsseldorf Photo Week

12. Mai 2016 – Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, unter welchen finanziellen und organisatorischen Voraussetzungen und mit welcher Beteiligun eine ‚Düsseldorf Photo Week‘ durchzuführen wäre.