Mehr Weg fürs Rad

Antrag: Radweg Urdenbacher Allee

21.9.18 – Die Bezirksvertretung 9 bittet die Verwaltung, den nicht benutzungspflichtigen Radweg auf der Westseite der Urdenbacher Allee zwischen Hildener Str. und Benrather Schloßallee durch ein Schild „Radfahrer frei“ in Gegenrichtung, d. h. in Fahrtrichtung links, freizugeben. Zu prüfen ist, ob diese Beschilderung auch im weiteren Radwegverlauf auf der Benrather Schlossallee bis zur Querungstelle in Höhe „Schloßcafé“ möglich ist, und ob an der nördl. Querungsstelle „Urdenbacher Allee / Hildener Str.“ die LSA (Ampel) so geschaltet werden kann, dass die Fahrbahn in einem Zuge überquert werden kann.

Anfrage : Fahrradverkehr von Lehrer*innen und Schüler*innen zum Neubau des Albrecht-Dürer-Berufskollegs (ADBK) in Benrath/Paulsmühle – insb. Anzahl und Qualität der Fahrradstellplätze

08.06.18 – Welche genaue Anzahl von Fahrradstellplätzen ist insgesamt vorgesehen und wie viele Quadratmeter Fläche wird dafür vorgehalten? Hält die Verwaltung diese Anzahl für ausreichend für die bekannte Anzahl von Schüler*innen und Lehrer*innen? Ist eine Erweiterung der Fläche für zusätzliche Fahrradstellplätze möglich? Sind praktikable Möglichkeiten zur Aufladung von E-Bike-Akkus eingeplant (z.B. Schließfächer mit Steckdosen)? Hält die Verwaltung Fahrradboxen bzw.-Stellplätze für sinnvoll zum gesicherten Abstellen von hochwertigen E-Bikes auf dem ABDK-Gelände bzw. im Schulparkhaus? Entspricht die Qualität der vorgesehenen Fahrradstellplätze hinsichtlich Barrierefreiheit/Zugänglichkeit, Sicherheit/Anschließbarkeit, Komfort/Regenschutz, etc. der DIN 79008 (2016) ) für das Abstellen von Fahrrädern den Empfehlungen der AGFS (Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte und Gemeinden) NRW, in der die Stadt Düsseldorf seit 2007 Mitglied ist? – Antwort der Verwaltung

Beteiligung bei Velorouten für Pendler*innen

12. Juli 2018 – Bei der Planung von Radrouten für PendlerInnen gehören Bürger*innen, Fachverbände und Verwaltung aus den anliegenden Kreisen und Kommunen „an einen Tisch“ – wie wird das sichergestellt?

Antrag: Fußgänger-­ und fahrradfreundlicher Ortsteil Paulsmühle

16.03.2018 – Die Bezirksvertretung 9 bittet die Verwaltung zwecks Förderung der Nahmobilität zu prüfen, ob das Stadtquartier Paulsmühle mit Ausnahme der Zufahrten
„Alte Hildener Straße“/“Südliche Telleringstraße“ bis „Paulsmühlenstraße“ und „Forststraße“/“Kleinstraße“/“Nördliche Telleringstraße“ bis „Flenderstraße“ als Fahrradstraßen ausgewiesen werden können. Neben den entsprechenden Schildern, Zeichen 244.1 (Beginn der Fahrradstraße) und Zeichen 244.2 (Ende der Fahrradstraße) sowie dem Zusatzschild „KFZ frei“ sollen Piktogramme auf der Fahrbahn auf den Fahrradstraßen-­Status hinweisen.

Anfrage zusätzliche Fahrradständer am Benrather Bahnhof

26.02.2018 – Aus welchen Gründen konnten die von der BV 9 beschlossenen und von der Verwaltung zugesagten zusätzlichen Fahrradständer am Bahnhof Benrath in 2017 nicht erstellt werden? Wann werden diese zusätzlichen Fahrradständer am Bahnhof Benrath erstellt? Wann genau kann die Verwaltung der BV 9 das „ab Frühjahr 2018“ zugesagte Ergebnis der Machbarkeitsstudie zu einer Fahrradstation am Bahnhof Benrath präsentieren? – Antwort der Verwaltung

Anfrage: Realisierung des geplanten Radschnellwegs Langenfeld – (Monheim) – Düsseldorf – Neuss

23.10.2017 – Wie weit sind die Planungen der Landeshauptstadt Düsseldorf fortgeschritten bzw. welche Verwaltungsschritte in Sachen Abstimmung mit den Nachbarstädten müssen noch erfolgen? Hat die Landeshauptstadt Düsseldorf die bereits seit Anfang 2017 bereitgestellten Gelder für dieses Projekt bei der Landesregierung beantragt bzw. abgerufen bzw. gesichert? Hat die Landeshauptstadt Düsseldorf einen aktuellen Zeitplan bis zu einem Baubeginn bzw. bis zu einer möglichen Realisierung des Projekts? – Antwort der Verwaltung