Keine kurzfristige Schließung der unterirdischen Toiletten am Benrather Markt!

Zur Sitzung der Bezirksvertretung 9 am Freitag, 26.1.2018 steht eine Informationsvorlage auf der Tagesordnung, wonach die unterirdische Toilettenanlage am Benrather Markt Ende Februar 2018 geschlossen werden soll.

Als Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Bezirksvertretung 9 sind wir der Meinung, dass die zusätzlich vorhandene oberirdische Wall-Toilette den Bedarf im Zentrum Benraths nicht decken kann und sehen daher die kurzfristige Schließung in erster Linie als Sparmaßnahme, die wir nicht kritiklos hinnehmen.

Wir bitten daher um Beantwortung folgender Fragen durch die Verwaltung in der kommenden BV 9-Sitzung:

1) Gibt es ein Begehungsprotokoll der letzten Überprüfung und wenn ja, mit welchem Inhalt?

2) Hat nach der wiederkehrenden Überprüfung eine Brandschau stattgefunden?

3) Innerhalb welcher Frist müssten die behördlichen Auflagen zum Brandschutz erfüllt werden?

4) Ist die Treppenanlage zwecks Zugangs zur unterirdischen Trafostation weiterhin erforderlich?

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ernst Welski
Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der BV 9

Antwort der Verwaltung:

https://ratsinfo.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/74286/Vm9ybGFnZW5kb2t1bWVudCAob2VmZmVudGxpY2gpIC0gMTc5LTU1LjIwMTg=/14/n/312555.doc

Verwandte Artikel