Eintrittsfreie Sonntage in städtische Kultureinrichtungen

22. November 2018

An Herrn
Bürgermeister Friedrich G. Conzen
Vorsitzender des Kulturausschusses

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Conzen,

im Namen der Ratsfraktionen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP bitten wir Sie, folgenden Haushaltsbegleitantrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Kulturausschusses am 22. November 2018 zu nehmen und abstimmen zu lassen:

Die Kulturverwaltung wird beauftragt mit Mitteln i.H.v. 30.000 Euro p.a. ab 2019 ff alle Sonntage als eintrittsfreien Tag in städtische Kultureinrichtungen für alle Altersgruppen zu organisieren und umzusetzen. Die Kulturverwaltung wird beauftragt die Werbung dieses Tages auf allen der Stadt zur Verfügung stehenden Medien und Publikationen zu organisieren. Die Gegenfinanzierung erfolgt aus den im Jahr 2018 nicht verausgabten Haushaltsmitteln aus dem Produkt 2528101, Zeile 15, Konto 53160000. Für die nachfolgenden Jahre wird die Verwaltung beauftragt die Kosten in den Etat zu übernehmen.

Die Verwaltung wird gebeten, im ersten Halbjahr 2019 Konzepte für Familientage in den Kultureinrichtungen zu entwickeln, sie kindergerecht (mit Spielecken u.ä.) auszustatten und dem Kulturausschuss vor der Sommerpause vorzustellen.

Sachdarstellung
Der Zugang zu Kunst und Kultur muss allen Bürger*innen, unabhängig von wirtschaftlichem und sozialem Hintergrund und Alter ermöglicht werden. Ein entsprechender eintrittsfreier Tag am Wochenende ist ein guter Weg, allen Interessierten die Nutzung der kulturellen Angebote niedrigschwellig zu gewährleisten und neues Publikum für die Institute zu gewinnen.

Weitere Begründung erfolgt gegebenenfalls mündlich in der Sitzung.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Mohrs                       Clara Gerlach                         Manfred Neuenhaus

Verwandte Artikel