Offener Brief an den OB zum Klimastreik 20.09.2019

GRÜNE schreiben offenen Brief an Oberbürgermeister Geisel

Stadtverwaltung soll Teilnahme am globalen Klimastreik ermöglichen

„Wir wollen, dass Düsseldorf dem Vorbild aus Bonn folgt und den Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung die Teilnahme am globalen Klimastreik ermöglicht“, fordern Angela Hebeler und Norbert Czerwinski, Sprecher*innen der Grünen Ratsfraktion. Am 20.09.2019 ruft Fridays For Future unter dem Motto #AllefürsKlima gemeinsam mit vielen anderen Organisationen, Vereinen, Verbänden und Unternehmen zum globalen Klimastreik auf.

Die Stadtspitze in Bonn hat mit dem Personalrat abgestimmt, dass die Teilnahme keine Dienst- oder Arbeitszeit ist, dass sie aber im Rahmen von Zeitausgleich oder Urlaub erfolgen kann. Die Amtsleitungen wurden gebeten, dies wohlwollend zu begleiten – unter Sicherung der Erreichbarkeit der Ämter. Darüber hinaus hat der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan angekündigt, am Klimastreik teilzunehmen und hat seine Kolleg*innen ermuntert, sich anzuschließen.

„Der Oberbürgermeister, die Stadtspitze und auch die städtischen Töchter sollten den Aufruf des Bündnisses „Düsseldorf for Future“ jetzt kraftvoll und unbürokratisch unterstützen“, so Hebeler und Czerwinski.

Offener Brief GRÜNE an OB – Klimastreik 20.09.2019


Offener Brief an Oberbürgermeister Thomas Geisel

15.09.2019

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, lieber Thomas,

am 20.09.2019 ruft Fridays For Future unter dem Motto #AllefürsKlima gemeinsam mit vielen anderen Organisationen, Vereinen, Verbänden und Unternehmen zum globalen Klimastreik auf. An diesem Streik werden sich nicht nur Schüler*innen und Studierende, sondern alle Generationen beteiligen. Der Aufruf richtet sich an Eltern und Kinder, an Politiker*innen, Nachbar*innen, an Kolleg*innen, Angestellte und Arbeitgeber*innen, an Lehrer*innen und Wissenschaftler*innen, Sportler*innen, Arbeitssuchende, Kreative und Auszubildende – an alle. Denn nur gemeinsam wird der Druck auf die Entscheider*innen groß genug, sowohl national auf das in Berlin tagende Klimakabinett als auch global auf die Vorbereitungen des UN Gipfels in New York.

Die Stadt Bonn ermöglicht es den Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung, an den Demonstrationen teilzunehmen. Darüber hinaus hat Oberbürgermeister Ashok Sridharan angekündigt, sich zu beteiligen und hat seine Kolleg*innen ermuntert, sich anzuschließen. Dafür ist mit dem Personalrat abgestimmt worden, dass die Teilnahme keine Dienst- oder Arbeitszeit ist, dass sie aber im Rahmen von Zeitausgleich oder Urlaub erfolgen kann. Die Amtsleitungen wurden gebeten, dies wohlwollend zu begleiten – unter Sicherung der Erreichbarkeit der Ämter.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, lieber Thomas,

wir bitten dringend darum, für die Mitarbeiter*innen der Düsseldorfer Stadtverwaltung ebenfalls die Teilnahme am globalen Klimastreik am 20. September 2019 zu ermöglichen und die städtischen Töchter zu bitten, für ihre Mitarbeiter*innen ebenso zu verfahren.

Mit freundlichen Grüßen

Angela Hebeler                                                                        Norbert Czerwinski
Fraktionssprecherin                                                                 Fraktionssprecher

Verwandte Artikel