Tätigkeiten der Agentur für Baugemeinschaften und Wohngruppen

12. Juni 2017

Antworten der Verwaltung

An
Ratsherr Uwe Warnecke
Vorsitzender des Ausschusses
für Wohnungswesen und Modernisierung

 

Sehr geehrter Herr Warnecke,

zu Beginn des Jahres 2016 wurde auf Initiative der Ampel Kooperation eine Agentur für Baugemeinschaften und Wohngruppen eingerichtet. Neben der Service- und Netzwerkfunktion ist die Anhandgabe städtischer Grundstücke ein wesentlicher Aufgabenschwerpunkt der Agentur. Im Beschluss des Rates (01/ 268/2014) zur Einrichtung der Agentur im Dezember 2014 wurde zum Thema Grundstücksvergabe vereinbart, dass mindestens 10 % der städtischen Liegenschaften für Baugemeinschaften und Wohngruppen reserviert werden sollen.

Um den Bedarf der Baugrundstücke einzuschätzen und um ggf. politisch nachsteuern zu können, bittet die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung des AWM am 12.06.2017 zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

  1. Wie viele Gruppen (mit wie vielen WE) und wie viele Einzelpersonen haben bei der Agentur für Baugemeinschaften und Wohngruppen ihr Interesse bzw. Bedarf für ein Baugrundstück angemeldet bzw. wurden bisher auf die Warteliste aufgenommen?
  2. Welcher Bedarf an Bauflächen lässt sich aus der aktuellen Nachfrage ableiten und wie kann aus Sicht der Verwaltung die Entwicklung und Realisierung von gemeinschaftlichen Baugemeinschaften und Wohngruppen weiter gestärkt werden?
  3. Welche konkreten Angebote bzw. aufsuchenden Leistungen (Beratung und Begleitung; zentrale Ansprechperson innerhalb der Verwaltung) bietet die Agentur den interessierten Baugemeinschaften, Wohngruppen und Einzelpersonen hinsichtlich des Informationsaustausches, der Unterstützung bei der Projektentwicklung und einer Vernetzung der Interessent*innen untereinander an?

Mit freundlichen Grüßen

 

Harald Schwenk      Susanne Ott

 

Verwandte Artikel