Bäume

Änderungsantrag zu Vorlage Nr. 179/108/2019 bzw. 179/108/2019/1 Leverkuser Straße 10

13.09.19 – Die bisherige Handhabung durch Verwaltung und die SWD lassen die Ernsthaftigkeit vermissen, neben der rein quantitativen Verdichtung zur Schaffung von Wohnraum auch ökologischen und sozialen Aspekten, wie im “Rahmenkonzept Quartier” beschrieben sind, Rechnung zu tragen.

Streusalzverbot wirkt nicht – GRÜNE kritisieren mangelnde Angebote alternativer Streumittel, zu wenig Aufklärung und zu laxe Ahndung

07.02.2019 – Jetzt im Winter nehmen Bäume die versickernde Salzlösung von Streusalz über die Wurzeln auf und werden krank. Nach dem Hitzesommer 2018 sind viele Straßenbäume ohnehin schon stark geschwächt, weitere Belastungen müssen dringend vermieden werden. Daher gilt seit 1. Januar 2018 in Düsseldorf der Einsatz von Streusalz als Ordnungswidrigkeit. GRÜNE kritisieren mangelnde Angebote alternativer Streumittel, zu wenig Aufklärung und zu laxe Ahndung.

Interfraktioneller Haushaltsantrag zum Haushalt 2019: Baumstandorte Heubesstraße

02.10.18 – Die Bezirksvertretung 9 bittet den Rat beziehungsweise den zuständigen Fachausschuss, im Rahmen der Etatberatung für das Haushaltsjahr 2019 die notwendigen Mittel zum Erhalt der Baumstandorte auf der Heubesstraße im Bereich der Haltestelle „Urdenbacher Allee“ bereit zu stellen.

Anfrage: Baumlose Baumscheiben im denkmalgeschützten Benrather Rathausviertel – u.a. in Benrodestraße, Kaiser-Friedrich-Straße, Sophienstraße

24.07.18 – Wann sollen die erforderlichen Nachpflanzungen erfolgen? Ist es möglich, im Zusammenhang mit Nachpflanzungen die Baumscheiben so zu gestalten, dass eine Bepflanzung mit Blumen durch Anwohner*innen ermöglicht bzw. erleichtert wird? – Antwort der Verwaltung

Straßenbäume haben Durst – Gießen erwünscht!

04.07.18 – Dem Baum vor der eigenen Haustür kann man mit einmal wöchentlich 6 Eimern Wasser helfen! DANKE!

Dringlichkeitsantrag von CDU und GRÜNEN: Bauvorhaben „Am Trippelsberg 100“

04.05.2018 – Die Bezirksvertretung 9 bittet den Rat, die Verwaltung zu beauftragen, das Bauvorhaben „Am Trippelsberg 100“ bzw. die dort geplante Nutzung bei der Erstellung eines teilräumlichen Verkehrsgutachtens/-konzepts für den Düsseldorfer Süden (vgl. Ö-Vorl. 66/ 32/2018) zu berücksichtigen und das Konzept, wie von der Bezirksvertretung 9 erbeten, zeitnah vorzulegen und wegen des vorzeitigen Fällens von Bäumen ohne entsprechende Fällgenehmigung entsprechende Ordnungsmaßnahmen zu ergreifen und hierüber der BV 9 zu berichten.