SPD und FDP

Künstler*innen und Galerist*innen stützen – Ankaufetats nutzen

04.06.2020 – Der Kulturausschuss bittet die Verwaltung den Ankaufsetat über 80.000 Euro für „Die GROSSE Kunstausstellung NRW“ in vollem Umfang für Ankäufe aus der digitalen Ausstellung zu verwenden. Die Stadt kann durch die spezifische Verwendung des bereits im Haushalt zur Verfügung gestellten Ankaufsetats die Bestände Ihrer Museen sinnvoll erweitern und zudem zum Erhalt der kulturellen Infrastruktur beitragen.

Einführung einer Solidaritäts-ArtCard

04.06.2020 – Antrag der Fraktionen SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, und FDP: Einführung einer Solidaritäts-ArtCard zur Mobilisierung von zusätzlichen Mitteln zur Unterstützung von in Not geratenen Einrichtungen und Akteuren der Düsseldorfer Kulturszene

Förderung von Musikfestivals

18.01.2018 – Die Verwaltung wird mit einer Recherche der zeitlichen, finanziellen und organisatorischen Rahmenbedingungen für die Förderung von Musikfestivals in Berlin, Köln, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart und München beauftragt und gebeten, die Ergebnisse dem Kulturausschuss in seiner Sitzung am 6. September 2018 zu präsentieren.

Geschichte der Glasproduktion sichern

18.01.2018 – Die Kulturverwaltung wird beauftragt, ein Konzept zu erarbeiten, wie die vorhandenen Materialien sowohl zur Geschichte der Glasproduktion als auch zum gesellschaftlichen Leben rund um die Glashütte einschließlich der sozialen und sportlichen Einrichtungen gesichtet und gesichert werden können.

Tanzhaus – Planung und Sanierung

30.03.2017 – …seit langer Zeit wird über einen Anbau und eine Sanierung des Tanzhauses geredet. Immer wieder wurden Anläufe zu einer Realisierung unternommen. Im Jahr 2014 stellte die Ampel dem Tanzhaus Planungsmittel zur Verfügung. Diese wurden jedoch nicht freigegeben. Durch die Eingliederung des Immobilienmanagements in das Kulturamt ergeben sich aber unter Umständen neue Möglichkeiten der Planung.