Tanzhaus – Planung und Sanierung

30. März 2017

Antwort der Verwaltung

Herrn
Bürgermeister Friedrich G. Conzen
Vorsitzender des Kulturausschusses

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Conzen,

seit langer Zeit wird über einen Anbau und eine Sanierung des Tanzhauses geredet. Immer wieder wurden Anläufe zu einer Realisierung unternommen. Im Jahr 2014 stellte die Ampel dem Tanzhaus Planungsmittel zur Verfügung. Diese wurden jedoch nicht freigegeben. Durch die Eingliederung des Immobilienmanagements in das Kulturamt ergeben sich aber unter Umständen neue Möglichkeiten der Planung.

Vor diesem Hintergrund bitten Sie die Fraktionen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, SPD und FDP folgende Anfrage auf die Tagesordnung des Kulturausschusses am 30.03.2017 zu nehmen und von der Verwaltung beantworten zu lassen:

  1. Welche Mängel haben sich beim Gebäude des Tanzhauses neu ergeben bzw. sind nicht mehr durch kurzfristige Maßnahmen oder kleinere Reparaturen behebbar?
  2. Wie könnte eine bereits im Jahr 2014 angedachte vertiefte Planung des Anbaus und der Sanierung zügig realisiert werden?

Weitere Begründung erfolgt mündlich.

Mit freundlichen Grüßen

Clara Gerlach                        Cornelia Mohrs                       Manfred Neuenhaus

Verwandte Artikel