Kommunalwahlprogramm von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Düsseldorf Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Vielfältiges starkes Düsseldorf

Düsseldorfer*innen sind in Benrath, Damaskus oder Tokio geboren, sprechen zu Hause rheinländisches Platt, Pott, Japanisch oder Arabisch, sie sind alt, jung und junggeblieben. Leben mit und ohne Unterstützungsbedarf, in traditionellen Familien, in Regenbogenfamilien oder als Single. Sie definieren sich als heterosexuell, lesbisch, schwul oder bisexuell, als Frau, Mann oder non-binär. Sie gehören unterschiedlichen Religionen oder keiner Religion an und haben unterschiedliche Ziele im Leben. Jäde Jeck es anders, on dat es jot so.

Eine starke Gesellschaft ist solidarisch und offen

Diese Vielfalt, die unser Zusammenleben bereichert, wird immer noch und immer wieder in Frage gestellt. Düsseldorf ist eine weltoffene, liberale, kulturell reiche und innovationsbereite Stadt. Die Stadtgesellschaft ist engagiert und solidarisch, wenn es um den Zusammenhalt aller Düsseldorfer*innen und darüber hinaus geht. Trotzdem: Menschen, die nicht dem heteronormativen, patriarchalen Bild entsprechen, werden auch in Düsseldorf angefeindet und bedroht. Menschen werden auf Grund ihres Alters, ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religion oder ihrer Behinderung benachteiligt oder ausgeschlossen. Es ist Aufgabe einer modernen Politik, gegen Diskriminierung und Vorurteile aktiv zu sein.

Anspruch grüner Politik ist es, geschlechtergerecht, kultursensibel, diskriminierungsfrei und inklusiv zu sein. Wir stellen uns konsequent gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus, die sich menschenverachtend, demokratiefeindlich und tödlich weltweit ausbreiten. Nie waren die Errungenschaften von Emanzipation und Dekolonialisierung so sichtbar, nie waren sie gleichzeitig so sehr in Gefahr.

„Im Mittelpunkt unserer Politik steht der Mensch mit seiner Würde und seiner Freiheit“

Der erste Satz des GRÜNEN Grundsatzprogramms ist auch für unsere Kommunalpolitik in Düsseldorf und für dieses Wahlprogramm ein zentrales Leitprinzip. Der Einsatz
für Toleranz, Weltoffenheit und Gleichberechtigung ist für uns eine Querschnittsaufgabe, die wir in allen Bereichen bearbeiten.

Für uns GRÜNE in Düsseldorf ist dabei auch eindeutig, wer „der Mensch“ ist, der im Mittelpunkt unserer Politik steht. Es ist jeder Mensch. Angelehnt an die Politik von Leoluca Orlando, dem Bürgermeister unserer Partnerstadt Palermo, heißt das für uns: Jeder Mensch, der in Düsseldorf lebt, ist Düsseldorfer*in.

Zurück zur Übersicht

Verwandte Artikel