FAQ zu Umweltspuren

Worum geht es eigentlich? Das eigentliche Thema ist: Saubere Luft. Die Luftqualität in der Innenstadt ist seit Jahren viel zu schlecht. Die Belastung der Anwohner*innen und Passant*innen durch Feinstaub ist zwar zurückgegangen, die Stickoxid-Werte (NOx) sind insbesondere in der Corneliusstraße aber weiterhin viel zu hoch. Grund dafür ist, dass zu viele Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor in der Innenstadt unterwegs sind. Nun müssen wir kurzfristig die für die kommenden Monate und Jahre drohenden Diesel-Fahrverbote verhindern. Dafür ist nach Aufforderung der Landes- und der Bezirksregierung und nach Analysen des Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW sowie der Stadt Düsseldorf die Umweltspur der zentrale Beitrag. Ohne sie wird ein gerichtlich verhängtes Fahrverbot im Herbst dieses Jahres sehr viel wahrscheinlicher. ….. Klick auf die Überschrift um weiterzulesen

GRÜNE Landtagsabgeordnete zu Besuch bei Düsseldorfer Start-Up Poligy GmbH

24.10.2019 – Am 24.10.19 besuchten die GRÜNEN Landtagsabgeordneten Wibke Brems MdL und Matthi Bolte-Richter MdL, das Düsseldorfer Start-Up Poligy GmbH. Gemeinsam mit dem Fraktionsvorsitzenden der GRÜNEN Ratsfraktion, Norbert Czerwinski, trafen sie sich mit den Geschäftsführern Martin Huber und Artur Steffen.

Wohnungslosigkeit in Düsseldorf

In diesem Jahr hat die Stadtverwaltung Düsseldorf nach internen Analysen entschieden, vier „Platten“ (Schlaf- und Aufenthaltsplätze von wohnungslosen Menschen im öffentlichen Raum) nicht länger zu tolerieren. Formal ist das Lagern… Weiterlesen »

Debatte über Zukunft des Quartiersprojekts Salzmannbau in Bilk – GRÜNE kritisieren Intransparenz und fordern Akteneinsicht

Die Zukunft des Quartiersprojekts ist unklar. Öffentliche Kritik des Mieterrates im Salzmannbau an drei Ämtern der Stadt – Kultur-, Liegenschafts- und Wohnungsamt – wird laut.
Die Ratsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat jetzt Akteneinsicht für Ratsherrn Uwe Marold Warnecke und den wohnungspolitischen Sprecher Harald Schwenk beantragt, um Licht in die vertraglichen Abreden zur Nutzung und Bindung des Salzmannbaus zwischen der Eigentümerin LEG und der Stadtverwaltung zu bringen,

„Leben & Mobilität rund um die Bilker Kirche“ Grüne starten Online-Partizipation und Diskussionsabend für Bürger*innen: MI, 30.10.2019 um 19 Uhr im Fuchs

23.10.2019 – Um die Bilker Kirche herum bewegen sich dichtgedrängt täglich tausende Menschen mit Autos, Fahrrädern, Bussen, Bahnen und zu Fuß fort. Die Aufenthaltsqualität ist stark durch Verkehre geprägt. Deshalb starten wir Grüne jetzt einen Dialog mit den Bürger*innen – online und real. Wir laden ein zu einem Diskussionsabend, wo wir im ersten Schritt sammeln wollen, was die Menschen dort stört und was besser werden soll.