Nutzung des Parkplatzes / Fahrweges parallel zur Frankfurter Straße stadteinwärts in Höhe Hellerhofweg

26. November 2019

Herrn Bezirksbürgermeister
Uwe Sievers
Frankfurter Straße 231
40595 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Sievers,

hiermit bitte ich Sie, die folgende Anfrage auf die Tagesordnung der kommenden Bezirksvertretungssitzung zu setzen und durch die zuständige (Fach-)Verwaltung beantworten zu lassen:

  1. Für welche Nutzung ist dieser Fahrweg / Parkplatz ursprünglich vorgesehen und wie wird diese Nutzung sichergestellt?
  2. Gibt es die Möglichkeit diesen Fahrweg / Parkplatz als zusätzlichen Park & Ride Parkplatz gegebenenfalls auch mit E-Ladestationen auszuweiten?
  3. Bis wann könnte ein solcher Umbau realisiert werden?

Sachdarstellung
Auf der Höhe der Einmündung des Hellerhofweges in die Frankfurter Str. stadteinwärts befindet sich ein Fahrweg bzw. Parkplatz mit Einfahrt von und Ausfahrt zur Frankfurter Straße. Dieser Weg wird immer wieder von Autofahrer*innen genutzt, um die Ampel an der Einmündung des Hellerhofweges zu umgehen. Gelegentlich werden dort LKW oder Busse und Anhänger mit Werbeträgern abgestellt. Der Fahrweg beinhaltet auch die Haltestelle der Linie SB 57. Insgesamt macht diese Stelle an der Einfahrt in die Landeshauptstadt einen recht trostlosen Eindruck.

Der Fahrweg wird immer wieder als Umgehung der Ampel an der Einmündung des Hellerhofweges benutzt und führt zu Verkehrsgefährdung bei der Einfädelung nach der Ampel in den Verkehr. Diese Nutzung sollte durch geeignete Mittel unterbunden werden.

Die PKW-Pendlerströme in die Innenstadt sollen so weit wie möglich reduziert werden. Dazu müssen neben dem Ausbau von Alternativen auch die PKW-Abstellmöglichkeiten an den S-Bahn-Haltestellen in den Außenbezirken ausgebaut werden. Der Park & Ride-Parkplatz am Einkaufszentrum Hellerhof ist ausgelastet, zunehmend werden die umliegenden Straßen auch von Pendlern genutzt und so Parkraum für die Anwohner reduziert. Es soll geprüft werden, ob dieses Gelände für zusätzliche PKW-Abstellplätze umgebaut werden kann und dort Ladestationen für Elektroautos eingerichtet werden können.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Frederik Hartmann, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Verwandte Artikel