Errichtung moderner Mobilstationen („Mobilitätshubs“) im Stadtbezirk 2

23. März 2021

An den Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 2
Herrn Patrick Schiffer

Sehr geehrter Herr Schiffer,

hiermit bitten wir Sie, die folgende Anfrage auf die Tagesordnung für die Sitzung am 23.03.2021 zu nehmen:

  1. Wann ist mit dem Start der Planungsphase für die ersten neuartigen Mobilstationen (“Mobilitätshubs”) im Stadtbezirk 2 zu rechnen und wann sollen hier die ersten Stationen dieser Art in Betrieb gehen?
  2. Wie sollen die Stadtgesellschaft und die Politik in die Gestaltung der Stationen und in die Identifizierung geeigneter Standorte einbezogen werden?
  3. Wie wäre angesichts der hohen Bevölkerungsdichte im Bezirk und dem damit zusammenhängenden äußerst großen Bedarf an modernen und flexiblen Mobilitätslösungen ggfs. ein Vorziehen der Umsetzung der geplanten Mobilitätshubs für den Stadtbezirk 2 möglich?

Sachdarstellung
Im Ordnungs- und Verkehrsausschuss sowie in der Bezirksvertretung 1 wurden Ende Januar bzw. Anfang März das Thema “Errichtung von sieben Mobilstationen im Rahmen des Förderprojektes ‘Emissionsfreie Innenstadt Düsseldorf'” vorgestellt. Demnach sollen in einem ersten Schritt sieben solcher “Mobilitätshub” im Stadtbezirk 3 sowie an der Grenze zwischen den Stadtbezirken 3 und 1 errichtet werden.

Die Stationen sollen durch die Stadttochter Connected Mobility Düsseldorf (CMD) GmbH errichtet und betrieben werden und haben das Ziel, auf relativ kleinem Raum und wohnortnah verschiedene Mobilitätsangebote wie Car Sharing- und Bike Sharing-Stellplätze, Fahrradschließanlagen und -Reparaturstationen, Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und Zugang zum ÖPNV bedarfsabhängig zu kombinieren.

Dem Stadtbezirk 2 wäre laut der entsprechenden Präsentationsunterlage derzeit die Priorität 3 (nach den Bezirken 3 und 1) zugeordnet, mögliche Umsetzungstermine wurden bislang noch nicht genannt. Aufgrund der äußerst hohen Verdichtung im gesamten Bezirk 2 und der enormen Belastung durch den fahrenden und parkenden motorisierten Verkehr sehen wir einen hohen Bedarf, möglichst frühzeitig und im großen Umfang solche modernen Mobilstationen in den Stadtteilen Flingern-Nord, Flingern-Süd und Düsseltal zu etablieren.

Mit freundlichen Grüßen

Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Philipp Schlee (Fraktionssprecher)           Brigitte Reich (Fraktionssprecherin)

Verwandte Artikel