Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Illegales Parken auf dem südlichen Barbarossaplatz

26. Februar 2020

An den
Herrn Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 4
Luegallee 65
40545 Düsseldorf

Sehr geehrter Herr Tups,

die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bittet Sie folgende Anfrage in der nächsten Sitzung durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

  • Ist der Fachverwaltung bekannt, dass auf dem südlichen Barbarossaplatz bei Gelegenheit illegal geparkt wird?
  • Wer ist befugt, die Poller herauszunehmen?
  • Welche zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen, wie z. B. abschließbare Poller oder weitere Poller an den weiteren Zuwegungen auf dem Platz sind aus Sicht der Verwaltung möglich?

Sachdarstellung
Bereits mehrfach wurde beobachtet, dass auf der Platzfläche des südlichen Barbarossaplatzes private PKWs parken. Das illegale Parken wurde letztmalig abends am 16. Januar beobachtet. Der Platz konnte befahren werden, da die Poller, die am südlichen Rand zur Sicherung des Platzes gesetzt wurden, nicht in die Bodenhülsen eingesteckt waren, sondern für die Befahrung durch den Markt vorgesehen am Rand in den vorgesehenen Standby-Hülsen standen. Somit konnte der Platz befahren werden.

Nachdem diese Poller zum Schutz wieder eingesteckt wurden, haben die PKWs den Platz über den alternativen Wege an der Ostseite verlassen, da dort ebenfalls die vorgesehenen Poller herausgenommen waren und ebenfalls in den vorgesehen Standby-Hülsen standen.

Der Platz sollte in Zukunft von der Verwaltung besser geschützt werden, da er als Aufenthaltsplatz mit der bestehenden Sondergenehmigung zur gastronomischer Nutzung gestaltet wurde und keine Stellfläche für Autos ist.

Mit freundlichem Grünen Gruß

Markus Loh         Astrid Wiesendorf

Verwandte Artikel