Verkehrssicherheit für Fussgänger und Radfahrer Angermunder Straße / Pfarrer-Holl-Weg (Angermund)

28. Januar 2020

An den
Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 5

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister Golißa,

Die Bezirksvertretung 5 befasste sich im Mai 2018 mit der Verkehrsführung im Bereich des südlichen Ortseingangs Angermund (Vorlage 175/ 96/2018). Dort sind die ursprünglichen Straßenmarkierungen nicht mehr erkennbar, auch sind neue Verkehrsteilnehmer*innen (Kinder!) hinzugekommen.

Die dort wohnenden Familien fühlen sich „vergessen“, da der Ausbau der Angermunder Straße wenige Meter vor der Kreuzung mit dem Pfarrer-Holl-Weg aufhört. Die Verwaltung hatte der Bezirksvertretung 5 im November 2018 zugesagt, die Fahrbahnmarkierung zu erneuern und eine Querungshilfe inklusive einer verbesserten Rad- und Fußwegeführung zu planen. Dabei bietet es sich an zu prüfen, ob zusätzliche Zebrastreifen zu einer Verbesserung der Verkehrssicherheit beitragen könnten.

Daher wird um Beantwortung folgender Fragen gebeten:

  1. Wann wird die zugesagte Fahrbahnmarkierung erneuert?
  2. Wann wird die Planung einer verbesserten und deutlich verkehrssicheren Fuß- und Radwegeführung am südlichen Ortseingang Angermunds der Bezirksvertretung vorgestellt?
  3. Wie beurteilt die Fachverwaltung die Notwendigkeit von Zebrastreifen im o.g. Kreuzungsbereich (zum einen auf dem Pfarrer-Holl-Weg und zum anderen an der weiter nördlich gelegenen Querungshilfe Angermunder Straße)?

Mit freundlichen Grüßen

Waldemar M. Fröhlich

Verwandte Artikel