Kosten der PFT-Sanierung für die Stadt Düsseldorf

17. Oktober 2017

An den
Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 5

Seit Ende 2015 sind Anlagen zur Sanierung der PFT-Verschmutzung im Grundwasser des Düsseldorfer Nordens. Der Haushaltsentwurf 2018 für die Stadt Düsseldorf enthält Kosten der PFT-Sanierung auf städtischer Seite, die im Wege der Ersatzvornahme von der Stadt getragen werden. Damit verbunden ist die Erwartung, dass eines Tages die Kosten beim Verursacher eingefordert werden können. Sowohl auf den Internetseiten der Stadt Düsseldorf als auch im Haushaltsplan ist nicht zu erkennen, um welche Maßnahmen es sich handelt.

Vor diesem Hintergrund bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Um welche Maßnahmen handelt es sich konkret, die im Wege der Ersatzvornahme zur PFT-Sanierung im Haushalt veranschlagt sind?
  2. Wie und wann ist beabsichtigt, diese Kosten beim Verursacher einzufordern?
  3. Gibt es Kosten im Zusammenhang mit der PFT-Sanierung, die höchst-wahrscheinlich bei der Stadt Düsseldorf verbleiben werden?

gez. Waldemar M. Fröhlich


Antwort der Verwaltung

Verwandte Artikel