Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Einrichtung einer temporären Protected Bike-Lane entlang des Rheins

24. April 2020

Sehr geehrter Herr Volkenrath,

die Ratsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, SPD und FDP bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der Sitzung des Ordnungs- und Verkehrsausschusses am 05. Mai 2020 zu nehmen und abstimmen zu lassen:

Der Ordnungs- und Verkehrsausschuss beauftragt die Verwaltung,

kurzfristig eine temporäre Protected Bike-Lane einzurichten vom Joseph-Beuys-Ufer über die Cecilienallee und die Rotterdamer Straße bis zur Höhe Lohauser Deich. In beiden Fahrtrichtungen wird jeweils ein Fahrstreifen für den Radverkehr eingerichtet und durch flexible Abpollerung in Form eines Pop-Up-Radweges nach Berliner Vorbild gekennzeichnet. Die Einrichtung der Protected Bike-Lane erfolgt befristet bis 31.08.2020.

Begründung:

Die derzeit geltenden Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Epidemie verlangen allen Bürger*innen viel ab. Die Düsseldorfer*innen zeigen in weiten Teilen große Disziplin und halten sich seit Wochen an die Kontaktsperre und die Empfehlungen der Stadt.

Besonders für Familien mit Kindern ist dies eine große psychische und emotionale Belastung. Es ist derzeit nicht abzusehen, wie lange es noch dauern wird, bis Kinder wieder Kitas und Schulen besuchen können, wie vor der Corona-Krise. Umso wichtiger ist es, seitens der Stadt Möglichkeiten zu schaffen, dass Eltern mit ihren Kindern sich draußen im Freien aufhalten, bewegen und Luft tanken und Freude erleben können.

Gemeinsame Fahrradtouren mit der Familie sind gerade in dieser Zeit beliebt. Vor allem entlang des Rheins fahren viele Familien mit Kindern Fahrrad. Hierfür sollte dringend mehr und vor allem sichererer Raum geschaffen werden.

Temporäre Protected Bike-Lanes nach dem Vorbild Berlins können kurzfristig eingerichtet werden und erfordern keinen übermäßigen Planungsaufwand.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Herz, Norbert Czerwinski, Rainer Matheisen

 

Verwandte Artikel