Planungsstand Wohngebiet Verweyenstraße

17. Oktober 2017

An den
Bezirksbürgermeister
des Stadtbezirks 5

Im April 2016 endete das von vielfältiger Öffentlichkeitsarbeit begleitete Wettbewerbsverfahren für die Neubebauung der ehemaligen Rheinbahn-Siedlung an der Verweyenstraße. Das folgende Planverfahren wurde zügig aufgenommen. Zuletzt fand am 27.10.2016 eine Informationsveranstaltung des Stadtplanungsamtes statt. Mit der Planung sollen, anstatt von 112 nicht mehr zeitgemäß zu renovierenden Wohnungen, rund 190 neue Wohnungen entstehen. Gemäß dem vom Stadtrat beschlossenen Handlungskonzept Wohnen sollen 20% der Wohnungen öffentlich gefördert und weitere 20% der Wohnungen zu einem preisgedämpften Preis angeboten werden. Nicht nur im Düsseldorfer Norden besteht ein großer Bedarf an bezahlbaren Wohnungen für Haushalte mit einem geringen Einkommen (bspw. geringe Renten) und sog. „Durchschnittsverdiener“.

Vor diesem Hintergrund wird die Verwaltung um Beantwortung der folgenden Fragen gebeten:

  1. Wie ist der Planungsstand, insbesondere wann wird der Bebauungsplan voraussichtlich rechtskräftig, so dass der Wohnungsbau beginnen kann?
  2. Gelten die Vorgaben des Handlungskonzeptes Wohnen weiterhin für die Planung oder zeichnen sich Abweichungen davon ab?
  3. Welche Aktivitäten und Maßnahmen führt die Verwaltung, ergänzend und parallel zur Planung des Stadtplanungsamtes durch, um das Planungsverfahren zu beschleunigen?

gez. Waldemar M. Fröhlich


Antwort der Verwaltung

Verwandte Artikel