Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Spieloase Brunnenstraße – Sachstand zur geplanten Erweiterung

8. März 2018

Antworten der Verwaltung

An
Ursula Holtmann-Schnieder
Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses

Sehr geehrte Frau Holtmann-Schnieder,

die Ratsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bitten Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung am 8. März zu nehmen und durch die Verwaltung beantworten zu lassen:

  1. Wann sollen die geplanten Bauarbeiten für die Erweiterung der Spieloase beginnen und wie ist der weitere Verlauf geplant?
  2. Mit welchen Beeinträchtigungen im laufendem Betrieb (insbesondere Kinderspieltreff und Spielgruppe die Frösche) muss voraussichtlich gerechnet werden – und wie können diese möglichst gering gehalten werden?
  3. Wann ist mit dem Abschluss der Arbeiten zu rechnen?

Sachdarstellung
Die Spieloase Brunnenstraße ist ein mit Preisen ausgezeichnetes Kooperationsprojekt des Vereins “Spielen und Leben in Bilk e.V.” und des Jugendamtes Düsseldorf. Die Stadt Düsseldorf beantragte (siehe Beschlussvorlage im JHA am 02.05.2017 – Antragstellung zum „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2017″) unter anderem für die Spieloase Gelder eine Erweiterung in Höhe von 661.000,- Euro.

Erfreulicherweise wurden diese in der beantragten Höhe durch die Bezirksregierung bewilligt (siehe Übersicht über das Städtebauförderprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2017″).

Die Erweiterung der Spieloase ist lange geplant, konnte aber bisher nicht verwirklicht werden. Das Nachbargrundstück (ehemals Auto Becker) wird im Moment mit Wohnungen bebaut. Der zweite Bauabschnitt in Direkter Nachbarschaft zur Spieloase startet in kürzester Zeit.

Die Erweiterung der Spieloase sollte dringend realisiert werden, so lange das Baufeld noch frei ist. Durch diesen Zugang könnte das Bauvorhaben zur Erweiterung mit weniger Aufwand und sicherlich auch kostengünstiger umgesetzt werden, als durch den alleinigen Zugang von der Brunnenstraße aus.

Gerne würden wir nun informiert werden über die weiteren Planungen, Fortschritte und den Zeitplan zu diesem Projekt.

Mit freundlichen Grüßen

Paula Elsholz

Verwandte Artikel