CSD 2017

Alle Menschen müssen ungeachtet ihrer sexuellen und geschlechtlichen Identität  respektiert und wertgeschätzt werden. Wir fordern für queere Menschen – Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Trans- und Intersexuelle (LSBTTI*) –  die gleichen Rechte, die allen zustehen.

Bis heute gibt es Nachteile zwischen gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften und der Ehe. Bis heute fehlt eine Novellierung des Transsexuellengesetzes, und bis heute fehlt eine angemessene Darstellung der sexuellen Vielfalt in der Schule. Gleichzeitig zeigen die Rollback-Bewegungen von Rechts, dass unsere bisherigen Errungenschaften einer freien, offenen und vielfältigen Gesellschaft in Gefahr sind.

Darum treten wir unter dem Motto „Geht nicht, gibt’s nicht“ auch beim diesjährigen Christopher Street Day (CSD) in Düsseldorf ein für eine kunterbunte Gesellschaft. Für uns gilt: Gleiche Rechte jetzt – Damit Du deinem Herzen folgen kannst“! Wir wollen, dass Menschen in einer offenen und vielfältigen Gesellschaft gleichberechtigt zusammenleben können!

Unterstützung erhalten wir am Samstag vom Essener Bundestagsabgeordneten Kai Gehring. Wir freuen uns, wenn ihr vorbei kommt!

Strassenfest (Samtag, 27. Mai und Sonntag, 28. Mai)
11 Uhr bis ca. 18/20, Uhr, Johannes-Rau-Platz, Unterbilk

Demonstration (Samstag, 27. Mai)
Aufstellung 13.15 Uhr, Start 14 Uhr, Friedrich-Ebert-Str., Stadtmitte
Fahnenschwenkend, mit Schildern und GRÜNEN Accessoires ausgestattet, werden wir auch dieses Mal an der Demonstration teilnehmen.

Verwandte Artikel