32. Erinnerungstag der Tschernobyl-Katastrophe (Super-GAU) am 26. APRIL 1986

26.04.2018 – 32. Erinnerungstag der Tschernobyl-Katastrophe (Super-GAU) am 26. APRIL 1986
Die Sicherheitsmängel im Atomkraftwerk Tihange sind bedrohlicher als viele annehmen – Risse, Pannen und kein Plan zum Katastrophenschutz. Deshalb ist es umso wichtiger, dieses Ziel auch auf kommunaler Ebene noch stärker zu verfolgen. Wir GRÜNE fordern den Oberbürgermeister, den Rat und die Verwaltung der Landeshauptstadt Düsseldorf auf, weiter für die Abschaltung des Atomkraftwerks Tihange zu kämpfen und unseren Nachbarn Belgien bei der Energiewende zu unterstützen. Auch über den „Deutschen Städtetag“ und andere Gremien sollte sich Düsseldorf für die Abschaltung aller Atomkraftwerke und die Energiewende vor Ort einsetzen.

Stadt baut Duale Studiengänge aus

13.04.2018 – Ziel der Erweiterung des Ausbildungsangebots sogenannter Dualer Studiengänge ist es, dem bestehenden Fachkräftemangel z. B. in Raumplanung, Verkehrs- und Bauingenierswesen entgegen zu wirken.

Mehr Tempo beim Radverkehr und weiteren Ausbau der Bürger*innenbeteiligung

17.03.2018 – Die Düsseldorfer GRÜNEN haben bei ihrer Jahreshauptversammlung zwei Anträge einstimmig beschlossen: mehr Tempo beim Ausbau des Radverkehrs und bei der Weiterentwicklung der Bürger*innenbeteiligung.

Verfahren und Kommunikation zum Open-Air-Gelände auf den Messeparkplätzen

06.03.2018 – In diesem Offenen Brief kritisiert die GRÜNE Ratsfraktion das Verfahren und und Kommunikation zum ‚D.LIVE Open Air Park‘ auf den Messeparkplätzen anlässlich der Mitteilung der Düsseldorf Congress Sport & Event (DCSE). Viele Aussagen sind zum jetzigen Zeitpunkt schlicht falsch: Es gibt noch kein Open-Air-Gelände auf dem Messeparkplatz. Es fehlt noch die Baugenehmigung inklusive der Gutachten zu Verkehr, Sicherheit, Lärm und Artenschutz, kein Nachhaltigkeitskonzept für die Events. Es gibt noch keine Genehmigung zur Fällung von mehr als 100 Bäumen.