Mobilität neu denken – mit neuer Energie

Die Immissionsbelastungen an Hauptverkehrsstraßen in Düsseldorf sind im letzten Jahr durch die Presse gegangen. Fachleute prognostizieren einen massiven Klimawandel, wenn es nicht gelingt, schnell die Emissionen der Mobilität und der Energieerzeugung zu massiv zu drosseln. BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN in NRW gehen deswegen mit deutlichen Forderungen in den bevorstehenden Landtagswahlkampf. Dabei stehen die Interessen und die Gesundheit der Bevölkerung im Fokus des Programms.

Am Montag, 6. Februar 2017 um 19:30 Uhr diskutieren Fachpolitiker*innen Wibke Brems, MdL, und Arndt Klocke, MdL, von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN mit dem IHK Geschäftsführer der Abteilung Handel, Dienstleistungen, Regionalwirtschaft und Verkehr, Dr. Ulrich Biedendorf sowie mit Martin Giehl, Sonderbeauftragter Smart City der LHD und Prokurist der Stadtwerke Düsseldorf und Juan Cava Marin, Leiter Unternehmenskommunikation und ebenfalls Prokurist der Stadtwerke Düsseldorf. Moderiert wird die Diskussion von Norbert Czerwinski, Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion im Düsseldorfer Stadtrat und verkehrspolitischer Sprecher.

Diskussionsabend: Mobilität neu denken – mit neuer Energie
Montag, 6. Februar, 19:30 Uhr
Ort: Theatermuseum Düsseldorf, Jägerhofstraße 1, 40479 Düsseldorf.
Der Eintritt ist kostenfrei.

Pressekontakt: Ulrike Gansen, Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, Kreisverband Düsseldorf presse@gruene-duesseldorf.de

Verwandte Artikel