3 Bilk

Stadtbezirk Bilk

Zum Stadtteil 3 gehören:

a: Bilk b: Oberbilk c: Unterbilk d: Friedrichstadt
e: Hafen f: Hamm g: Volmerswerth h: Flehe

Nächste Termine

Die Stadtbezirksgruppe 3 trifft sich zumeist jeden
1. Dienstag eines Monats um 20:00 Uhr im Café Grenzenlos auf der Kronprinzenstraße 113 im Stadtteil Bilk.

Hier geht es zum Kalender.


 

Wir möchten mit unserer Arbeit das Leben in den betreffenden Stadtteilen verbessern und an der politischen Meinungsbildung teilnehmen. Daher nehmen wir Einfluss auf das Stadtteilparlament (das ist die Bezirksvertretung 3) und sind Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadtteile. Interessierte BürgerInnen und Mitglieder sind herzlich willkommen.

 

» zur Seite der GRÜNEN im Stadtteil

» zu den Anfragen und Anträgen der BV3



Kommen Sie mit uns in Kontakt

Stadtteilgruppe

bv1
Sprecher-Team

Thorsten Graeßner, Tel. 0163-6958851,
E-Mail: thorsten.graessner@gruene-duesseldorf.de
Dietmar Wolf (unterstützend)
Tel.: 0173-5724222,
E-Mail: dietmar.wolf@gruene-duesseldorf.de,
Web: www.der-gruene-wolf.de

Treffen

Die Stadtbezirksgruppe 3 trifft sich zumeist jeden 1. Dienstag eines Monats um 20:00 Uhr im Café Grenzenlos auf der Kronprinzenstraße 113 im Stadtteil Bilk. Wir diskutieren in lockerer Atmosphäre Tagesereignisse, Themen aus der Bezirksvertretung, aus dem Rat und alles Mögliche über die Grenzen Düsseldorfs hinaus.

Neues aus dem Stadtteil

Bezirksvertretung

bilkbvGrüne Fraktion in der Bezirksvertretung

Vera Esders, E-Mail: vera.esders@gruene-duesseldorf.de

Christine Majewski (Fraktionssprecherin), Tel.: 01575-5522960, E-Mail: christine.majewski@gruene-duesseldorf.de

Dietmar Wolf (stellv. Bezirksvorsteher), Tel.: 0173-5724222, E-Mail: dietmar.wolf@gruene-duesseldorf.de, Web:
www.der-gruene-wolf.de

Thorsten Graeßner, Tel. 163-6958851, E-Mail: thorsten.graessner@gruene-duesseldorf.de

 

 

Anträge und Anfragen in der Bezirksvertretung 03
  • 16. April 2018 | Bezirksvertretung Bilk

    Pilotprojekt Mobilstation am Bilker Bahnhof

    20.09.2017 – Im Rahmen des Klimaschutzkonzepts Düsseldorf 2025 – Handlungsprogramm 25 beschließt die BV 3 vorzugsweise am Bilker Bahnhof ein Pilotprojekt für eine sogenannte Mobilstation einzurichten.

  • 16. April 2018 | Bezirksvertretung Bilk

    Gestaltung Platz rund um die Bilker Pferdetränke

    27.06.2017 – Thorsten Graeßner, Mitglied der Grünen Fraktion in der Bezirksvertretung 3, setzt sich für die weitere Verhübschung des neuen „Platz der Bilker Pferdetränke“ ein.

  • 12. April 2018 | Bezirksvertretung Bilk

    Stand Planung Ludwig-Hammers-Platz

    24.04.2016 – Wie ist der Planungsstand der Umgestaltung des Ludwig-Hammers-Platzes mit der Anbindung des zur Zeit eingerichteten Fahrradweges Aachener Straße an die Friedrichstraße?

  • 12. April 2018 | Bezirksvertretung Bilk

    Auslastung und Planung weiterer Sporthallen im Stadtbezirk 3

    24.04.2018 – Beim letzten Bürgerforum „Sport im Stadtbezirk 3“ wurde von anwesenden Vertreterinnen und Vertretern von Vereinen im Stadtbezirk 3 der dringende Wunsch nach weiteren Hallenzeiten geäußert.

  • 12. April 2018 | Bezirksvertretung Bilk

    Gestaltung des Plätzchens an der Kreuzung Suitbertusstraße / Aachener Straße

    24.04.2018 – Zusammen mit den Besitzer*innen der anliegenden Geschäfte und Bürger*innen soll ein Konzept zur Neugestaltung des Plätzchens an der Kreuzung Suitbertusstraße /Aachener Straße erarbeitet werden.

  • 12. April 2018 | Bezirksvertretung Bilk

    Blühwiesen – Bienenweiden – Wildkräuter als Gegenmaßnahme

    24.04.2018 – Welche einzelnen Maßnahmen zur Rettung der akut bedrohten Bienen-, Insekten- und Vögelarten werden 2018 im Stadtbezirk 3 getroffen?

  • 11. April 2018 | Bezirksvertretung Bilk

    Baumpflanzungen im Jahr 2018 im Stadtbezirk 3

    10.04.2018 – Welche Baumpflanzungen werden im Jahr 2018 seitens der Verwaltung im Stadtbezirk 3 getätigt und wie bewirbt die Verwaltung neue Baumscheibenpatenschaften?

  • 26. November 2017 | Bezirksvertretung Bilk

    PM: Ist das Haus mit dem Pferdekopf entgültig verloren?

    26.11.2017 – Thorsten Graeßner: „Warum wird die Bauvoranfrage wieder 1:1 zur Beschlussfassung vorgelegt, ohne auf das Gutachten einzugehen? Gerade bei diesen gründerzeitlichen Häusern, die das Straßenbild prägen, ist das unabdingbar“.