Kulturausschuss

Aufgaben: „Ist das Kunst oder kann das weg?“ Nichts bietet so viel Anlass und Input für gesellschaftliche Debatten wie Kunst und Kultur. Für die Diskussionen über die Förderung von Künstler*innen, die Ansätze der städtischen Museen, die Kunst im öffentlichen Raum und vieles mehr ist im Rathaus der Kulturausschuss zuständig.
Grüne Mitglieder: Clara Gerlach (fachpolitische Sprecherin), Karin Trepke, Lukas Moore
1. Stellvertretung: Olaf Bursian, Birgit Müller, Jörg-Thomas Alvermann
2. Stellvertretung: Eva Mörger, Christine Brinkmann , Claudia Gelbke-Mößmer
Ansprechpartnerin: Julia Schnetger

Chance für Ateliers „Auf’m Tetelberg„ nutzen

12.03.2020 – Der Kulturausschuss beauftragt die Kulturverwaltung, zusammen mit der Planungs- und der Schulverwaltung sowie in Abstimmung mit der/dem Preisträger*in die Realisierung von Ateliers im Plangebiet 2 „Südlich Auf’m Tetelberg“ im Rahmen der Überarbeitung des Wettbewerbsergebnisses zu prüfen.

Künstler*innenateliers

12.03.2020 – Bei welchen Künstler*innenateliers steht eine Mieterhöhung durch die SWD an und wann und zu welchem Quadratmeterpreis wird diese umgesetzt?

Ausweitung der Öffnungszeiten städtischer Bibliotheken

14.11.2019 – Die Kulturverwaltung wird beauftragt, ein Konzept zur Ausweitung der Öffnungszeiten der Zentralbibliothek sowie der Stadtteilbibliotheken auf Sonntage ab 2020 zu erarbeiten und sie dem Kulturausschuss bis März 2020 vorzulegen.

Änderungen in der Liste der Zuschussanträge

14.11.2019 – Der Kulturausschuss beauftragt die Verwaltung, die Mittel im Produkt: 2528101 | Konto: 53170000 um die Summe 61.250 EUR zu erhöhen.