Nachhaltigkeit

Sachstand im Projekt „Smart City Düsseldorf“

03.07.2017 – Der digihub Düsseldorf/Rheinland veranstaltete die Praxiskonferenz „Düsseldorf 2020 – Creating a Smart City“. Die Frage, welche Technologien und Produkte für die Entwicklung in Düsseldorf Priorität haben, muss auch unabhängig von den wirtschaftlichen Interessen der möglichen Anbieter diskutiert werden.

Weiterlesen »

Mode in Düsseldorf – fair und ökologisch

Das Amt für Wirtschaftsförderung wird gebeten, mit dem Verein Fashion Net Düsseldorf ein Konzept zu erarbeiten, mit dem sichergestellt werden soll, dass die Ausrichtung auf fair gehandelte, nachhaltige und ökologische Mode in Düsseldorf stärkere Berücksichtigung findet.
Hierbei soll auch die jährliche Vergabe eines Nachhaltigkeits-Awards mit dem Ziel geprüft werden, das Thema auf breiter gesellschaftlicher Basis stärker ins Blickfeld zu nehmen. Das Konzept wird zudem dem Ausschuss für Wirtschaftsförderung, internationale und regionale Zusammenarbeit vorgestellt.

Weiterlesen »

Smart City im Standby-Modus?

Die Verwaltung wird gebeten, einen umfänglichen schriftlichen Sachstand zum Thema Smart City in Düsseldorf vorzulegen. Hierzu sollen die fachämterübergreifenden Teilprojekte in ihrem Status vorgestellt werden und mit welchen Zeithorizonten und welchen Kosten gerechnet werden muss. Dabei sollen auch genauere Ziele und Schwerpunkte für die jeweiligen Handlungsfelder formuliert werden. Dargestellt werden sollen auch, inwieweit es einen Austausch mit anderen Städten im Rahmen institutioneller Prozesse gibt und wie sichergestellt wird, dass es niedrigschwellige Beteiligungsformate für Bürgerinnen und Bürger gibt, um sich bei den Smart-City-Ideen in den jeweiligen Handlungsfeldern einzubringen und diese mitzugestalten.

Weiterlesen »